Donnerstag, Mai 26, 2022

SV Stockum verliert und ist kaum noch zu retten

Anzeige

Sto­ckum. Die Par­tie beim TuS Uen­trop 2 hat­ten die Ver­ant­wort­li­chen des SV Sto­ckum zum abso­lu­ten „End­spiel“ um den Klas­sen­ver­bleib erklärt. Mit 1:4 (1:3) ver­lor das Schluss­licht und hat nur noch theo­re­ti­sche Chan­cen, die Kreis­li­ga A zu erhalten.

„Da gibt es nichts schön zu reden. Uns fehlt ein­fach etwas, um eine Erfolgs­se­rie star­ten zu kön­nen“, mein­te Sto­ck­ums ent­täusch­ter Trai­ner Miles Gott­schlich kurz nach dem Abpfiff.

- Advertisement -

Dabei begann es für die Gäs­te ver­hei­ßungs­voll. Kapi­tän Mat­thi­as Chris­mann erziel­te die frü­he Füh­rung (5.) und wohl alle, die mit dem SV Sto­ckum hal­ten, glaub­ten dar­an, dem Sieg gegen TuS Lohau­ser­holz 2 den nächs­ten „Drei­er“ beim unmit­tel­ba­ren Kon­kur­ren­ten fol­gen zu lassen.

Doch die Gott­schlich-Elf kas­sier­te fast im Gegen­zug den Aus­gleich (8.). Eine Vier­tel­stun­de war erst gespielt, da leg­te Uen­trop das zwei­te Tor nach. „Wir haben den Geg­ner zum Tore­schie­ßen ein­ge­la­den“, ärger­te sich der SVS-Coach. So war es auch in der Nach­spiel­zeit der ers­ten Hälf­te, als die Platz­her­ren gar auf 3:1 stellten.

Nach dem Sei­ten­wech­sel ver­such­te Sto­ckum noch ein­mal alles, die Chan­cen waren auch da, um noch ein­mal her­an­zu­kom­men. Mit dem 4:1 für Uen­trop in der 56. Minu­te gab der SVS auf.

„Ich bin so sport­lich um anzu­er­ken­nen, dass wir es nicht anders ver­dient haben. Wenn man in Füh­rung geht, muss man mit der nöti­gen Gal­lig­keit den Sieg nach Hau­se schau­keln“, hader­te Trai­ner Mike Gott­schlich. Bei nun neun Punk­ten Rück­stand zum ers­ten Nicht­ab­stiegs­platz und acht aus­ste­hen­den Spie­len kön­nen die Ver­ant­wort­li­chen mit der Kreis­li­ga B 2022/23 planen. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sieg geht im Ortsderby an die Herren des Werner TC 75

Werne. Am zweiten Spieltag trafen in der Bezirksklasse die Herren 60-Mannschaften des Werner TC 75 und des TC BW Werne aufeinander. In angenehmer und...

Unvergessen: Thomas Wegener bleibt lachend in Erinnerung

Werne. „Ich merke gerade, dass ich in erster Linie an den lachenden Thomas zurückdenke und ihn so in Erinnerung behalte.“ Diesen Satz schrieb der...

Kurz notiert: Kolping grillt – Walking für das Sportabzeichen

Werne. Die Kolpingsfamilie lädt ihre Mitglieder am Freitag, 3. Juni 2022, ab 19 Uhr in den Klostergarten ein. Die Aktiven des Kolping-Köche-Clubs (KKC) bereiten...

Arbeiten an der Fischerhof-Brücke – Überprüfung von Grabsteinen

Werne. Die Städte Bergkamen und Werne werden in der kommenden Woche Ausbesserungsarbeiten an der Fischerhofbrücke über die Lippe vornehmen lassen. Das kündigt der Kommunalbetrieb...