Samstag, Dezember 3, 2022

Sieg geht im Ortsderby an die Herren des Werner TC 75

Anzeige

Wer­ne. Am zwei­ten Spiel­tag tra­fen in der Bezirks­klas­se die Her­ren 60-Mann­schaf­ten des Wer­ner TC 75 und des TC BW Wer­ne auf­ein­an­der. In ange­neh­mer und sport­lich anspruchs­vol­ler Atmo­sphä­re ent­schie­den der WTC 75 die Begeg­nung für sich.

Her­ren 60 Bezirks­klas­se: WTC 75 – TC BW Wer­ne 4:2

- Advertisement -

Bereits in den Ein­zeln wur­de hart um jeden Punkt gekämpft. Drei Ein­zel konn­ten erst im Match-Tie­break ent­schie­den wer­den. Zwei­mal für den WTC 75 und ein­mal für den TC BW Wer­ne. Nach dem 2:2 in den Ein­zeln waren die Dop­pel aus­schlag­ge­bend. Heinz Popraw­ski und Hans-Peter Fah­nert gewan­nen schnell den drit­ten Punkt. Danach wur­de es noch ein­mal rich­tig dra­ma­tisch. Das ers­te Dop­pel mit Lud­ger Hüt­te­mann und Artur Rei­chert gegen Peter Flei­ßig und Wer­ner Unger ent­wi­ckel­te sich zu einem Spiel auf Augen­hö­he und hohem sport­li­chen Niveau. Das Dop­pel des WTC 75 konn­te es mit 4:6, 7:5 und 10:5 für sich ent­schei­den und den Gesamt­sieg mit 4:2 feiern. 

Lud­ger Hüt­te­mann – Peter Flei­ßig 6:2, 3:6, 7:10; Artur Rei­chert – Wer­ner Unger 6:2, 0:6, 10:2; Man­fred Gün­ther – Götz Ber­ger 6:1, 4:6, 10:3; Jörg Schmidt – Micha­el Schrie­ver 1:6, 0:6; Dop­pel: Hüttemann/Reichert  – Fleißig/Unger 4:6, 7:5, 10:5; Fahnert/Poprawski – Lörsch/Nienhaus 6:0, 6:1 

Her­ren 40 Müns­ter­land­li­ga: WTC 75 – SG GW Telg­te 4:5

Den bis­lang schlech­tes­ten Spiel­tag hat­ten die drei Her­ren 40 Mann­schaf­ten des WTC 75. Die ers­te Mann­schaft unter­lag dem TC GW Telg­te mit 4:5, die zwei­te Mann­schaft hol­te ein wei­te­res Remis gegen den SC Fücht­dorf und die drit­te Mann­schaft ver­lor gegen SG Sen­den­horst mit 0:6. Von ins­ge­samt sie­ben ent­schei­den­den Match Tie­breaks konn­ten die WTC 75 Her­ren 40 nur zwei gewin­nen und ver­ga­ben damit die Siegchancen. 

Mar­kus von Boh­len 6:3, 3:6, 6:10; Jens Kem­ke 6:3, 6:2; Ralph Flem­ming 6:2, 6:3; Chris­ti­an Wal­ter 3:6, 1:6; Chris­ti­an Scha­ef­fer 6:2, 6:3; Frank Guretz­ky 0:6, 0:6; Dop­pel: von Bohlen/Kemke 6:7, 6:3, 10:8; Flemming/Schaeffer 6:4, 5:7, 8:10; Walter/Guretzky 6:4, 4:6, 9:11

Her­ren 40 Kreis­li­ga: WTC 75 – SC  Fücht­dorf 3:3

Chris­ti­an Schmidt 6:0, 6:2; Sven Wal­gen­bach 2:6, 3:6; Tho­mas Mün­zer 5:7, 3:6; Ste­fan Heye 6:7, 3:6; Dop­pel: Schmidt/Walgenbach 6:2, 6:1; Heye/Schmölzing 6:4, 0:6, 14:12

Her­ren 40 Kreis­li­ga: WTC 75 –SG Sen­den­horst 0:6

Thors­ten Luig 7;5, 1:6, 4:10; Thors­ten Mel­cher 6:4, 3:6, 2:10; Ste­fan Havers 3:6, 3:6; Tho­mas Hosel­mann 2:6, 1:6; Luig/Havers 2:6, 3:6; Melcher/Hoselmann 2;6,3:6

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Remiskönige: Dritte PBV-Mannschaft wartet weiter auf ersten Sieg

Werne. Zwei der drei Mannschaften des Poolbillard-Vereins Werne waren im Einsatz. Einen Sieg gab es nicht zu feiern. Landesliga: PSV Unna – PBV Werne II...

Sportel-Sonntag des WSC: Familien haben Spaß an Bewegung

Werne. Rund 50 Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter nutzten mit ihren Eltern und Großeltern am vergangenen Wochenende den 22. Familiensonntag des Werner Sportclubs zum...

Pleitenserie für erste Mannschaft des TTC Werne setzt sich fort

Werne. Wieder kassierte die erste Mannschaft des TTC Werne eine Niederlage - trotz zwischenzeitlicher Führung. Besser machte es die dritte Formation der 98er. Bezirksklasse 2:...

WSC-Tischtennis mit Pleiten – Bieder wieder Vereinsmeister in Lünen

Werne. Aus der Tischtennis-Abteilung des Werner SC hatte nur Renee Bieder persönlich Grund zur Freude. Die erste und vierte Mannschaft kassierte dagegen deutliche Niederlagen. Herren...