Freitag, Juli 1, 2022

Sieg geht im Ortsderby an die Herren des Werner TC 75

Anzeige

Wer­ne. Am zwei­ten Spiel­tag tra­fen in der Bezirks­klas­se die Her­ren 60-Mann­schaf­ten des Wer­ner TC 75 und des TC BW Wer­ne auf­ein­an­der. In ange­neh­mer und sport­lich anspruchs­vol­ler Atmo­sphä­re ent­schie­den der WTC 75 die Begeg­nung für sich.

Her­ren 60 Bezirks­klas­se: WTC 75 – TC BW Wer­ne 4:2

- Advertisement -

Bereits in den Ein­zeln wur­de hart um jeden Punkt gekämpft. Drei Ein­zel konn­ten erst im Match-Tie­break ent­schie­den wer­den. Zwei­mal für den WTC 75 und ein­mal für den TC BW Wer­ne. Nach dem 2:2 in den Ein­zeln waren die Dop­pel aus­schlag­ge­bend. Heinz Popraw­ski und Hans-Peter Fah­nert gewan­nen schnell den drit­ten Punkt. Danach wur­de es noch ein­mal rich­tig dra­ma­tisch. Das ers­te Dop­pel mit Lud­ger Hüt­te­mann und Artur Rei­chert gegen Peter Flei­ßig und Wer­ner Unger ent­wi­ckel­te sich zu einem Spiel auf Augen­hö­he und hohem sport­li­chen Niveau. Das Dop­pel des WTC 75 konn­te es mit 4:6, 7:5 und 10:5 für sich ent­schei­den und den Gesamt­sieg mit 4:2 feiern. 

Lud­ger Hüt­te­mann – Peter Flei­ßig 6:2, 3:6, 7:10; Artur Rei­chert – Wer­ner Unger 6:2, 0:6, 10:2; Man­fred Gün­ther – Götz Ber­ger 6:1, 4:6, 10:3; Jörg Schmidt – Micha­el Schrie­ver 1:6, 0:6; Dop­pel: Hüttemann/Reichert  – Fleißig/Unger 4:6, 7:5, 10:5; Fahnert/Poprawski – Lörsch/Nienhaus 6:0, 6:1 

Her­ren 40 Müns­ter­land­li­ga: WTC 75 – SG GW Telg­te 4:5

Den bis­lang schlech­tes­ten Spiel­tag hat­ten die drei Her­ren 40 Mann­schaf­ten des WTC 75. Die ers­te Mann­schaft unter­lag dem TC GW Telg­te mit 4:5, die zwei­te Mann­schaft hol­te ein wei­te­res Remis gegen den SC Fücht­dorf und die drit­te Mann­schaft ver­lor gegen SG Sen­den­horst mit 0:6. Von ins­ge­samt sie­ben ent­schei­den­den Match Tie­breaks konn­ten die WTC 75 Her­ren 40 nur zwei gewin­nen und ver­ga­ben damit die Siegchancen. 

Mar­kus von Boh­len 6:3, 3:6, 6:10; Jens Kem­ke 6:3, 6:2; Ralph Flem­ming 6:2, 6:3; Chris­ti­an Wal­ter 3:6, 1:6; Chris­ti­an Scha­ef­fer 6:2, 6:3; Frank Guretz­ky 0:6, 0:6; Dop­pel: von Bohlen/Kemke 6:7, 6:3, 10:8; Flemming/Schaeffer 6:4, 5:7, 8:10; Walter/Guretzky 6:4, 4:6, 9:11

Her­ren 40 Kreis­li­ga: WTC 75 – SC  Fücht­dorf 3:3

Chris­ti­an Schmidt 6:0, 6:2; Sven Wal­gen­bach 2:6, 3:6; Tho­mas Mün­zer 5:7, 3:6; Ste­fan Heye 6:7, 3:6; Dop­pel: Schmidt/Walgenbach 6:2, 6:1; Heye/Schmölzing 6:4, 0:6, 14:12

Her­ren 40 Kreis­li­ga: WTC 75 –SG Sen­den­horst 0:6

Thors­ten Luig 7;5, 1:6, 4:10; Thors­ten Mel­cher 6:4, 3:6, 2:10; Ste­fan Havers 3:6, 3:6; Tho­mas Hosel­mann 2:6, 1:6; Luig/Havers 2:6, 3:6; Melcher/Hoselmann 2;6,3:6

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Special Olympics: Medaillenregen für Reiter-Team aus Unna/Werne

Werne. Mit guten Platzierungen und vielen bleibenden Eindrücken ist der Verein für Reittherapie Kreis Unna e.V. von den nationalen Special Olympics in Berlin zurückgekehrt....

DLRG Werne paddelt mit SV Stockum – Vorsitzender kündigt Rückzug an

Stockum/Werne. Die DLRG-Ortsgruppe war zu Gast bei den Stockumer Kanuten. Gemeinsam unternahmen sie einen Ausflug auf der Lippe. Gepaddelt wurden zehn Flusskilometer in Kanadiern. Beide...

Neue Gürtelfarben leuchten bei den jungen Judoka des TV Werne

Werne. 31 Judoka des TV Werne stellten sich jetzt den Augen der Prüfer und absolvierten ihr Programm. Da soviele Kämpfer/innen eine neue Gürtelfarbe anstrebten,...

Triathlon: Thorsten Kräher zum ersten Mal auf internationaler Bühne

Werne. TV-Triathlet Thorsten Kräher hat bei der Challenge Kaiserwinkel-Walchsee seinen ersten internationalen Wettkampf erfolgreich gefinished. Am Fuße des Kaisergebirges startete am Sonntag die Triathlon-Europameisterschaft über...