Dienstag, November 29, 2022

RSC ist beim „Edelhelfer Cross Rennen” in Lünen mit dabei

Anzeige

Werne/Lünen. Am Sonn­tag (30.10.2022) geht es auf der Hal­de Vic­to­ria in Lünen-Gah­men zur Sache. Eine Ver­an­stal­tungs­ge­mein­schaft der Rad­sport­ver­ei­ne aus Wer­ne, Lünen, Waltrop und Unna führt erst­ma­lig das „Edel­hel­fer Cyclo Cross Ren­nen” im Rah­men des Bomb­track NRW Cross­cup durch. 

Der Edel­hel­fer Cyclo Cross ist hier­bei nomi­nell Auf­takt der Renn­se­rie. Cyclo­cross fei­ert momen­tan ein Come­back im Rad­sport und erfreut sich wach­sen­der Beliebt­heit. Mit leicht modi­fi­zier­ten gelän­de­taug­li­chen Renn­rä­dern geht es hier­bei über Stock und Stein. Kur­ze Renn­dau­er und anspruchs­vol­les Ter­rain bie­ten hier­bei ein inten­si­ves Ren­n­er­leb­nis für Zuschau­er und Sportler.

- Advertisement -

Von Jugend­renn­klas­sen, über Ein­stei­ger­ren­nen für Kin­der bis zu Mas­ter­klas­sen wer­den alle Renn­klas­sen ange­bo­ten. In sechs Start­blö­cken wer­den die Sport­ler über die ers­te Hal­den­stre­cke des NRW-Cross­cups geschickt. Hier­bei wer­den eini­ge Ele­men­te des Bike­parks ein­be­zo­gen. Über ver­schie­de­ne Ebe­nen der Hal­de in Lünen- Gah­men mit ver­schie­de­nen Hin­der­nis­sen, wie Sla­lom­stre­cken auf der Wie­se, Quer­plan­ken und Trep­pen, an denen das Rad getra­gen wer­den muss, wird die etwas über drei Kilo­me­ter lan­ge Stre­cke absol­viert. Die Renn­höchst­dau­er ist eine Stunde.

Die Hal­de ist den gan­zen Tag für die Ver­an­stal­tung gesperrt. „Wir bit­ten bei allen Spa­zier­gän­gern und Anwoh­nern um Ver­ständ­nis und laden auch dazu ein, zu ver­wei­len und zuzu­se­hen”, heißt es sei­tens der Orga­ni­sa­to­ren. Fes­tes Schuh­werk und war­me Klei­dung sind emp­foh­len. Für Essen und Trin­ken ist gesorgt.

Der Renn­tag wird um 10 Uhr mit dem Ren­nen der Schüler/innen U15 und den ers­ten Hob­by­ren­nen eröff­net und nimmt mit dem letz­ten Ren­nen des Tages gegen 15 Uhr sein Ende. Start und Anmel­de­zen­trum ist auf dem Gelän­de der Käthe-Koll­witz-Gesamt­schu­le, Lünen.

Müns­ter­land Giro

Der Renn-Sai­son­ab­schluss für Hob­by-Fah­rer/in­nen auf abge­sperr­ten Stre­cken stand beim Müns­ter­land Giro auf dem Pro­gramm. Nur bei den Pro­fis und bei den Kin­der­ren­nen war der RSC Wer­ne nicht ver­tre­ten, ansons­ten mach­ten sich RSCler/innen auf die aus­ge­schrie­be­nen soge­nann­ten “Jedermann”-Rennen bei Giro.

65, 95 oder 125 Kilo­me­ter stan­den zur Aus­wahl. Im Ren­nen über 65 Kilo­me­ter stand das Debüt und angeb­li­che Kar­rie­re­en­de von Moni­ka Bier­mann im Renn­be­trieb an. Unter­stützt durch ihren Mann fuh­ren sie gemein­sam mit einem Schnitt von knapp 30 km/h durch das mor­gend­li­che Münsterland.

3 Täler MTB Marathon

Der 3 Täler Mara­thon in Tit­ma­ring­hau­sen ist bekannt für bob­bahn­ähn­li­che Trails und vie­le klei­ne wur­ze­li­ge Pas­sa­gen. Auf­grund der vor­an­ge­gan­ge­nen Regen­ta­ge war der Boden tie­fer als gewohnt und ver­ein­zelt auch rut­schig und somit tech­nisch anspruchs­voll. Außer­dem war die Kurz­di­stanz von 33 Kilo­me­ter und 900 Höhen­me­ter mit einer durch­schnitt­li­chen Tem­pe­ra­tur von 8° Cel­si­us auch erst­mal unge­wohnt für die Teilnehmer. 

Mar­cel Mei­nert konn­te in einem sehr star­ken Teil­neh­mer­feld in der Spit­ze einen beacht­li­chen sieb­tren Platz und vier­ten Platz in sei­ner Alters­kls­s­se ergat­tern. Hei­ko Schmitt fuhr auf den 24. Platz und wur­de Ach­ter in sei­ner Altersklasse. 

Bei­de Teil­neh­mer waren mit den Rah­men­be­din­gun­gen der Ver­an­stal­tung mehr als zufrie­den und genos­sen den Tag im Nah­erho­lungs­ge­biet des Sauer­land im Anschluss.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Zwei Siege gegen Datteln: Hockey United startet stark in die Saison

Werne. Mit einem verdienten Heimsieg sind die Herren von Hockey United Werne in die Hallensaison gestartet. Auch die U8-Kinder zeigten beim Turnier in Oelde...

TV-Damen sind Herbstmeister – trotz erster Saisonpleite

Werne. Oberligavolleyballerinnen des TV Werne haben ihr letztes Hinrundenspiel gegen ihren direkten Verfolger SC Hennen 1:3 verloren. Trotzdem hat sich der TVW durch den...

Spiel der vergebenen Möglichkeiten: TV Werne siegt dennoch

Werne. Unnötig spannend wurde es im Heimspiel der Handball-Frauen des TV Werne gegen die Reserve des Lüner SV. Zwar gewannen die Werner Damen letztendlich...

Werner SC holt wichtigen Punkt beim BSV Roxel

Werne. Mit einem leistungsgerechten 1:1 (0:1) kehrte der Werner SC vom Auswärtsspiel beim BSV Roxel zurück. „Mit etwas Glück hätten wir gewinnen können“, erklärte...