Samstag, Dezember 3, 2022

Rad-Bundesliga: Peplau und sein Team erfüllen „Wunsch-Vorgabe“

Anzeige

Wer­ne. Im frän­ki­schen Kar­bach hat der vier­ten Lauf der „Mül­ler – Die lila Logis­tik Rad-Bun­des­li­ga“ der Junio­ren bei der Main-Spes­sart-Rund­fahrt statt­ge­fun­den. Mit am Start war auch das Team Embrace The World U19 um Fabi­an Peplau vom RSC Werne. 

Bereits in der zwei­ten von sie­ben mal 17,3 Kilo­me­ter lan­gen Run­den dezi­mier­te sich das Feld der U19-Fah­rer nach einer Tem­po­ver­schär­fung auf rund 60 Mann. Dann wur­de das Renn­ge­sche­hen lan­ge Zeit von einer vier­köp­fi­gen Grup­pe bestimmt, die jedoch nie mehr als 1:10 Minu­ten Vor­sprung her­aus­hol­te. Des­halb wur­de das Quar­tett auch schon 30 Kilo­me­ter vor dem Ziel wie­der eingeholt.

- Advertisement -

Danach gab es immer wie­der Atta­cken aus dem Pelo­ton, aber kein Fah­rer konn­te sich ent­schei­dend lösen; sehr wohl wur­de das Haupt­feld aber immer klei­ner. Zunächst waren es noch 30 Fah­rer und in der Schluss­run­de waren es noch 15 Fah­rer, die den Sieg unter sich aus­mach­ten. Im immer klei­ner wer­den­den Feld konn­te sich Fabi­an Peplau (RSC 79 Wer­ne) mit einem wei­te­ren Team­kol­le­gen hal­ten und beleg­te nach schwe­ren 120 Kilo­me­tern den 31. Platz. 

Mit Platz acht in der Gesamt­wer­tung der Mann­schaf­ten wur­de die „Wunsch-Vor­ga­be“ der Team­lei­tung voll­stän­dig erfüllt.

Endu­ro DM Willingen

Im Rah­men des Down­hill Welt­cups in Wil­lin­gen wur­de zudem die Deut­sche Meis­ter­schaft im Endu­ro aus­ge­fah­ren. Auf sechs schwe­ren Abschnit­ten (flach + berg­auf) samt dazu­ge­hö­ri­ger Down­hill-Abfahr­ten, wur­den die Titel in der Eli­te vergeben. 

Bei sei­nem ers­ten Start in die­ser Alters­klas­se beleg­te Finn Berg­mann vom RSC 79 Wer­ne den 63. Platz unter allen Star­tern. Nach fast fünf Stun­den Ren­nen am Stück eine mehr als beacht­li­che Leis­tung, so die Ein­schät­zung von RSC-Pres­se­spre­cher Patrick Naber.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Remiskönige: Dritte PBV-Mannschaft wartet weiter auf ersten Sieg

Werne. Zwei der drei Mannschaften des Poolbillard-Vereins Werne waren im Einsatz. Einen Sieg gab es nicht zu feiern. Landesliga: PSV Unna – PBV Werne II...

Sportel-Sonntag des WSC: Familien haben Spaß an Bewegung

Werne. Rund 50 Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter nutzten mit ihren Eltern und Großeltern am vergangenen Wochenende den 22. Familiensonntag des Werner Sportclubs zum...

Pleitenserie für erste Mannschaft des TTC Werne setzt sich fort

Werne. Wieder kassierte die erste Mannschaft des TTC Werne eine Niederlage - trotz zwischenzeitlicher Führung. Besser machte es die dritte Formation der 98er. Bezirksklasse 2:...

WSC-Tischtennis mit Pleiten – Bieder wieder Vereinsmeister in Lünen

Werne. Aus der Tischtennis-Abteilung des Werner SC hatte nur Renee Bieder persönlich Grund zur Freude. Die erste und vierte Mannschaft kassierte dagegen deutliche Niederlagen. Herren...