Freitag, Januar 27, 2023

Pleitenserie für erste Mannschaft des TTC Werne setzt sich fort

Anzeige

Wer­ne. Wie­der kas­sier­te die ers­te Mann­schaft des TTC Wer­ne eine Nie­der­la­ge – trotz zwi­schen­zeit­li­cher Füh­rung. Bes­ser mach­te es die drit­te For­ma­ti­on der 98er.

Bezirks­klas­se 2: TTV Preu­ßen Lünen II – TTC Wer­ne 9:7

- Advertisement -

Die Nie­der­la­gen­se­rie des TTC Wer­ne reißt nicht ab. Im neun­ten Spiel der Hin­run­de muss­te der TTC eine bit­te­re Plei­te hin­neh­men. Eine 6:4‑Führung reich­te nicht, um wenigs­tens einen Punkt
zu holen. Wer­ne muss­te den berufs­be­dingt feh­len­den Buß­kamp durch Lorenz ersetzen. 

Der TTC begann stark in den Dop­peln. Die neu for­mier­te Paa­rung Brocke/Lorenz spielt stark auf und konn­te das Spit­zen­dop­pel der Preu­ßen ver­dient in fünf Sät­zen schla­gen. Jankord/Heise konn­ten sich nicht behaup­ten und ver­lo­ren in drei Sät­zen. Bes­ser mach­ten es Schwirten/Düger mit einem Drei-Satz-Sieg.

Am obe­ren Paar­kreuz ging es gut für die Wer­ner wei­ter. Bro­cke hat­te einen guten Tag erwischt und
domi­nier­te die Num­mer zwei der Lüner klar in drei Sät­zen. Dabei muss­te er eine Schreck­se­kun­de über­ste­hen. Beim Stand von 8:6 im drit­ten Satz knick­te er um und muss­te eine Ver­let­zungs­pau­se ein­le­gen. Das Spiel brach­te er aber sou­ve­rän nach Hau­se. Eben­falls auf der Sie­ges­stra­ße wähn­te sich Schwir­ten gegen Spit­zen­spie­ler Heb­gen. Nach 2:1‑Führung muss­te sie sich aller­dings hauch­dünn mit 9:11 im Ent­schei­dungs­satz geschla­gen geben. 

Die Wer­ner Mit­te hielt anschlie­ßend gut mit. Jan­kord gewann klar in drei Sät­zen. Hei­se ging gegen die frü­her in Wer­ne spie­len­de Fin­ja Kau­bisch über fünf Sät­ze, ver­lor den letz­ten Durch­gang aber klar. Auch am unte­ren Paar­kreuz blieb es aus­ge­gli­chen. Der star­ke Düger konn­te einen 0:2‑Rückstand dre­hen und gewann unterm Strich sou­ve­rän. Auch Lorenz war nicht chan­cen­los, ver­lor aber wegen einer hohen Eigen­feh­ler­quo­te mit 1:3.

Beim Zwi­schen­stand von 7:6 für Wer­ne gin­gen die letz­ten drei Par­tien aber ver­lo­ren. Die­ser Spiel­ver­lauf scheint typisch für die Hin­run­de zu sein. Der TTC konn­te zwei­mal gewin­nen, nach­dem er zur Halb­zeit einen hohen Rück­stand wett­mach­te. Immer dann, wenn Wer­ne zur Halb­zeit
in Füh­rung lag (Reck­ling­hau­sen, WSC, Preu­ßen Lünen, gab es eine Niederlage.

TTC: Mar­tin Bro­cke 2:0, Katha­ri­na Schwir­ten 0:2, Micha­el Jan­kord 1:1, Wolf­gang Hei­se
1:1, Andre­as Düger 1:1, Gui­do Lorenz 0:2; Brocke/Lorenz 1:0, Jankord/Heise 0:1, Schwirten/Düger 1:0

Her­ren 3. Kreis­klas­se: TTC Wer­ne 98 III – VFB 08 Lünen III 8:2

Die drit­te Mann­schaft des TTC Wer­ne 98 hat­te an die­sem Diens­tag Abend wenig Schwie­rig­kei­ten mit dem Geg­ner aus Lünen. Ledig­lich das obe­re Paar­kreuz muss­te sich jeweils Kevin Lubi­na geschla­gen geben, der bei­de Spie­le­rin­nen des TTC Wer­ne 98 III klar in vier Sät­zen schla­gen konn­te. Der End­stand von 26:12-Sätzen und 8:2 war für die TTCler verdient.

TTC: Katha­ri­na Hüsch 1:1, Fran­zis­ka Kowal­ski 1:1, Peter Flei­ßig 2:0, Mar­tin Peters 2:0; Hüsch/Kowalsi 1:0, Fleißig/Peters 1:0

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Gute Platzierungen für TV-Talente bei „WM” in Dortmunder Halle

Werne. Kurz vor und nach ihrer Wahl zur Mannschaft des Jahres nahmen 15 junge Leichtathleten/innen des TV Werne am Samstag und Sonntag an den...

Drei Siege für U16 des TV Werne: Spannung bei der Quali-Runde A

Werne. Einen weiteren kleinen Schritt Richtung Westdeutsche Meisterschaften machten die U16- Juniorinnen der TV Werne Volleyballabteilung. Bei der Qualifikation-Runde A in Münster machten es die...

Spaß und Action beim 23. Familien-Sonntag des Werner SC

Werne. Beim 23. Familiensonntag in der Sporthalle der Uhlandschule bot der Werner Sportclub 2000 am vergangenen Sonntag, 22. Januar 2023, wieder ein buntes Sportprogramm...

Sanierung der alten Sporthalle am St. Christophorus frühestens 2024

Werne. Nicht nur zahlreiche Wohnungsunternehmen müssen schon seit längerer Zeit ihre Bauprojekte verschieben. Auch die Kernsanierung der alten Sporthalle des Gymnasium St. Christophorus wird...