Mittwoch, Oktober 5, 2022

Kleinfeld Westfalenpokal: TV-Hockeyteams holen zweimal Silber

Anzeige

Wer­ne. Zwei Mann­schaf­ten der TV Wer­ne Hockey­ab­tei­lung, die U12-Jun­gen und U12-Mäd­chen, spiel­ten um den Klein­feld-West­fa­len­po­kal. Das ist die Trost­run­de für Teams, die das Tur­nier um die West­fa­len­meis­ter­schaft ver­passt haben. Sowohl die weib­li­che als auch die männ­li­che Jugend aus Wer­ne sicher­te sich Rang zwei.

Hoch­mo­ti­viert ging es für die U12-Hockey­mäd­chen nach Dat­teln. Im ers­ten Spiel ging es gegen die per­so­nell geschwäch­te Gast­ge­ber. Hele­na Bei­sche (2), Lea-Cas­san­dra Has­se, Katha­ri­na Röder und Han­nah Bür­gelt (2) schos­sen den kla­ren 6:0‑Erfolg heraus. 

- Advertisement -

In der zwei­ten Par­tie traf die Wer­ner Mann­schaft auf den eben­bür­ti­gen Geg­ner HC Buer. Das Spiel ver­teil­te sich gleich­stark auf bei­de Hälf­ten des Spiel­fel­des. Eine gut erspiel­te Ecke konn­te Lay­la Zuels­dorf nach einer Vor­la­ge von Bei­sche in das 1:0 ver­wan­deln. Kurz vor der Halb­zeit­pau­se erspiel­te Zuels­dorf nach einem schnel­len Kon­ter mit einem hohen Schuss in den Win­kel das 2:0. Die zwei­te Hälf­te zeig­te sich die Mann­schaft aus Buer angriffs­lus­ti­ger und die Abwehr um Mia Sie­mund und Leni Ausper­ger hat­te alle Hän­de voll zu tun, konn­te aber den Anschluss­tref­fer nicht ver­hin­dern. Eine star­ke Para­de von Maya Bier­mann ver­hin­der­te jedoch den Aus­gleichs­tref­fer von Buer, sodass die Wer­ner Mäd­chen das Spiel mit 2:1 gewannen.

Im letz­ten Spiel ging es für die Mäd­chen nun um die Ent­schei­dung, ob sie den West­fa­len­po­kal mit nach Hau­se neh­men kön­nen. Ein Unent­schie­den gegen den THC Müns­ter hät­te für den Gesamt­sieg aus­ge­reicht, doch die Dom­städ­te­rin­nen setz­ten sich mit 2:0 durch. Auch wenn die Ent­täu­schung bei den Mäd­chen anfangs groß war, über­wog am Ende die Freu­de über einen mehr als ver­dien­ten zwei­ten Platz im Westfalenpokal.

Die U12-Mäd­chen beleg­ten den zwei­ten Platz in der West­fa­len­po­kal-Abschluss­run­de. Foto: S. Bürgelt

Nur der HC Her­ne ist stär­ker als der TV Werne

Auch die Hockey-Jun­gen des TV Wer­ne hat­ten sich zum Abschluss der Klein­feld­sai­son als Sechs­ter von zehn Mann­schaf­ten für den West­fa­len­po­kal qualifiziert.

Drei Spie­le muss­ten im Hockey­sta­di­on in Her­ne bestrit­ten wer­den. Das ers­te Spiel der Wer­ner Mann­schaft ging direkt gegen den Gast­ge­ber. Nach einer durch­aus über­le­ge­nen Par­tie, brach­te ein Gegen­tor der Her­ner kurz vor Schluss eine unglück­li­che Nie­der­la­ge (0:1).

Nach einer kur­zen Pau­se und einer moti­vie­ren­den Rede des Trai­ners Sören Bier­mann ging es gegen eine per­so­nell geschwäch­te Mann­schaft aus Rhei­ne. Dies wur­de zu einer über­le­ge­nen Par­tie und einem über­ra­gen­den Ergeb­nis: Die Tor­schüt­zen zum 12:0 waren Simon Christ, Hen­rik Hasel­hoff, Maxim Schloss und Leo Meinke.

Auch die U12-Jun­gen sicher­ten sich Rang zwei. Foto: K. Meinke

Da Her­ne alle drei Spie­le gewon­nen und sich den West­fa­len­po­kal im hei­mi­schen Sta­di­on gesi­chert hat­te, ging es gegen den Soes­ter HC um Platz zwei. Nan­nic Lütt­mann staub­te einen Pfos­ten­schuss ab und schoss das 1:0 für Wer­ne, ehe Soest der Aus­gleich gelang. 

In der zwei­ten Hälf­te gab es ein mun­te­res Hin und Her, wobei bei­de Teams rich­tig gute Chan­cen hat­ten. TVW-Tor­wart Hen­ning Ber­ger ver­hin­der­te die Füh­rung von Soest mit einer Glanz­pa­ra­de. Kurz vor Schluss gab es einen lan­gen Ball aus der Abwehr, die mit Finn Bier­mann, Juli­an Haag und Hen­ri Karb besetzt war, auf Leo Mein­ke, der zum 2:1‑Sieg für die Wer­ner Jungs einschoss. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Kanu in Stockum: Abpaddeln und Alster-Grachten-Fahrt in Hamburg

Stockum. Ende September fand die vom Bezirk 1 organisierte Kanutour zum Saisonabschluss statt. Eine Woche später ging die Reise in die Hansestadt Hamburg. Vom SV...

Überragende Nora Krock führt TV Werne zum dritten Saisonsieg

Werne. Die Oberligavolleyballerinnen des TV Werne bleiben auch im dritten Spiel siegreich und ohne Satzverlust. Auswärts erwischte das Team von Bronek Bakiewicz zwar einen...

Sport-Hochzeit: Tennisspielerin heiratet Fußballer in Werne

Werne. Joel Simon (29), Co-Trainer der Landesliga-Fußballer des Werner SC, gab am Samstag. 1. Oktober, seiner Verlobten Katrin Gößl (28) das Jawort. Die Eheschließung erfolgte...