Dienstag, Februar 7, 2023

Irres Derby findet keinen Sieger – WSC-Nachwuchs erfolgreich

Anzeige

Wer­ne. Höhe­punkt des Spiel­ta­ges war das Der­by zwi­schen den Zweit­ver­tre­tun­gen des TTC Wer­ne und Wer­ner SC 2000 in der 1. Kreis­klas­se. Den Herbst­meis­ter­ti­tel sicher­ten sich die U15-Jun­gen des WSC.

Her­ren Bezirks­klas­se Gr. 2: Wer­ner SC – TTV Wal­trop 1:9

- Advertisement -

Zur Halb­zeit­pau­se ver­lo­ren die Wer­ner Spie­ler für die­ses Jahr ihr letz­tes Spiel mit 1:9. Wie­der ein­mal war man gezwun­gen, mit zwei Ersatz­spie­lern zu spie­len, da Rou­ti­nier Renee Bie­der beruf­lich ver­hin­dert war und Mat­thi­as Holt­mann noch gesund­heit­lich ange­schla­gen ist. Die Pau­se kommt zur rich­ti­gen Zeit.

Das Spiel lief an allen vor­bei, nur Bröcker/Wodetzki konn­ten ihr Ein­gangs­dop­pel gewin­nen. In den Ein­zel­spie­len war dann der Gast aus Wal­trop zu dominant. 

Her­ren 1. Kreis­klas­se: TTC Wer­ne 1998 II – Wer­ner SC 2000 II 5:5

Ein irre ver­rück­tes Kampf­spiel „gewann” die Wer­ner Reser­ve beim TTC Wer­ne im Even­kamp mit 22:19-Sätzen. Trotz des bes­se­ren Satz­ver­hält­nis­ses tei­len sich die bei­den Orts­ver­ei­ne schied­lich-fried­lich die Punk­te im Nach­hol­spiel des Abschluss-Spiel­ta­ges der Hin­se­rie der 1. Kreisklasse.

Dabei sah es zunächst nach einem Kan­ter­sieg des Gast­ge­bers in der Bar­ba­ra-Turn­hal­le aus: Sowohl Mat­thi­as Makosch/Olliver Son­nen gegen Axel Brocke/Guido Lorenz als auch Alkan Atak/ Jür­gen-Theo­dor Frän­zer gegen Roland Bußkamp/Martin Peters muss­ten sich im ent­schei­den­den Satz knapp (10:12 bzw. 7:11) beu­gen. Nach­dem dann Son­nen von Bro­cke ent­nervt wur­de, schien der TTC auf die Sie­ger­stra­ße ein­ge­bo­gen zu sein: 3:0‑Führung.

In einem lan­gen Duell sieg­te Spit­zen­spie­ler Makosch gegen den „Come­back­er” Roland Buß­kamp (ers­tes Spiel seit zwei­ein­halb Jah­ren) mit 11:8, 11:5, 8:11, 12:14 und 12:10 nach Abwehr eines Match­bal­les. Doch die Nie­der­la­ge von Frän­zer gegen Lorenz führ­te zu einem 1:4‑Rückstand.

Axel Brocke punktete für die zweite Mannschaft des TTC Werne. Foto: Wagner
Axel Bro­cke punk­te­te für die zwei­te Mann­schaft des TTC Wer­ne. Foto: Wagner

Atak, Makosch und Son­nen gli­chen in drei siche­ren, kämp­fe­ri­schen Duel­len zum 4:4 aus. Anschlie­ßend hat­te es Atak auf dem Schlä­ger, nach 2:0‑Führung die Gäs­te aus dem Wer­ner Wes­ten in Füh­rung zu brin­gen, ver­lor jedoch gegen Lorenz letzt­lich 2:3. Frän­zer gelang gegen Peters der viel­um­ju­bel­ten fünf­te Sieg zum Ausgleich. 

Die­ses Unent­schie­den brach­te die WSC-Zwei­te auf den fünf­ten Tabel­len­platz der 1. Kreis­klas­se, wäh­rend der Gast­ge­ber auf dem Abstiegs-Rele­ga­ti­ons­platz (8.) hän­gen bleibt. Die Rück­se­rie beginnt für den WSC II am 14. Janu­ar 2023 in Nordkirchen. 

TTC: Axel Bro­cke 1:1, Roland Buß­kamp 0:2, Gui­do Lorenz 2:0, Mar­tin Peters 0:2; Brocke/Lorenz 1:0, Bußkamp/Peters 0:1

Her­ren 2. Kreis­klas­se: Wer­ner SC III – Ahle­ner SG 6:4

Die Dritt­ver­tre­tung erwisch­te zu Hau­se einen glän­zen­den Start. Die Dop­pel­paa­run­gen Kasch/Woehl und Löcke/Dahl punk­te­ten in den Ein­gangs­dop­peln. In den Ein­zeln domi­nier­te an die­sem Tage Jür­gen Löcke mit zwei Ein­zel­sie­gen. Alt­meis­ter Ernst Kasch und Urge­stein Erwin Oes­ter­mann punk­te­ten eben­falls ein­mal im Ein­zel, so dass der Sieg ein­ge­fah­ren wer­den konn­te. Somit belegt der WSC einen Mit­tel­feld­platz und geht beru­higt in die Winterpause.

Her­ren 3. Kreis­klas­se 1: TTC Wer­ne 98 III – Tus 09 Erken­sch­wick IV 10:0

Die Aus­wahl der drit­ten Mann­schaft des TTC Wer­ne 98 hat­te wenig Schwie­rig­kei­ten. Zu Beginn, mit den Dop­peln, waren die Ver­hält­nis­se klar. Jeweils in drei Sät­zen gin­gen bei­de Dop­pel an den TTC, bei dem Fleißig/Klaas sich nach ein­fa­chen ers­ten Sät­zen, sich den drit­ten erkämp­fen mussten. 

Eben­so erging es Katha­ri­na Hüsch gegen M. Krü­ger. Der ers­te Satz ging gut von der Hand, aber den Sieg muss­te sie sich in den fol­gen­den bei­den Sät­zen, jeweils in der Ver­län­ge­rung erkämp­fen. Nach leich­ten zwei Ein­zeln von Fran­zis­ka Kowal­ski und Peter Flei­ßig, gab Robin Klaas eine 0:2‑Führung ab, die er im fünf­ten Satz nach einem 7:10-Rückstand dann doch noch mit 12:10 für sich ent­schei­den konn­te. So stand es nach Halb­zeit der Ein­zel 6:0 für die Aus­wahl des TTC Wer­ne 98 III.

Die zwei­te Hälf­te ver­lief ähn­lich. Gegen Fran­zis­ka Kowal­ski hat­te M. Krü­ger noch­mals die Mög­lich­keit auf einen Ehren­punkt für Erken­sch­wick. Jedoch konn­te er nur einen Satz für sich ent­schei­den und ver­lor einen knapp in der Ver­län­ge­rung. Auch konn­te D. Kulik gegen Peter Flei­ßig nur einen wei­te­ren Satz in der Ver­län­ge­rung für die Erken­sch­wi­cker holen.

TTC: Katha­ri­na Hüsch 2:0, Fran­zis­ka Kowal­ski 2:0, Peter Flei­ßig 2:0, Robin Klaas 2:0; Hüsch/Kowalksi 1:0; Fleißig/Klaas 1:0

Die U15-Tischtennis-Jungen des Werner SC sicherten sich den Herbstmeistertitel. Foto: privat
Die U15-Tisch­ten­nis-Jun­gen des Wer­ner SC sicher­ten sich den Herbst­meis­ter­ti­tel. Foto: privat

Bezirks­li­ga, U15-Jun­gen: Wer­ner SC – ETG Reck­ling­hau­se 9:1

Auch im letz­ten Spiel der Hin­run­de konn­te sich die U15-Mann­schaft des Wer­ner SC gegen sei­ne Kon­tra­hen­ten aus Reck­ling­hau­sen durch­set­zen. Die Gäs­te waren nur mit drei Spie­lern ange­tre­ten. Der WSC sieg­te deut­lich, sicher­te sich die Herbst­meis­ter­schaft und berei­tet sich nun auf die Rück­run­de vor.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Badminton: Jugend des TV Werne wird Meister in der Mini-Liga

Werne. Im letzten Saisonspiel konnte der TV Werne das Ruder noch herumreißen und den Hammer SC im direkten Vergleich noch abfangen. Die gesamte Saison...

TV-Hockeyherren präsentieren sich stark, verlieren aber unglücklich

Werne. Gegen den ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten Bielefelder TG kassierten die Hockeyherren des TV Werne eine unglückliche Niederlage und stecken weiter im Abstiegskampf. 2. Verbandsliga: TV Werne...

Kampagne ReStart Sport – „Dein Verein: Sport, nur besser“

Werne. Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) und Mitglied des Haushaltsausschusses informiert in einer Pressemitteilung über die 25 Millionen Euro schwere Kampagne zum Neustart...

Hockey United siegt auch in Hüls: Titelrennen ist fast entschieden

Werne. Fünftes Spiel, fünfter Sieg: Hockey United Werne eilt mit großen Schritten dem Meistertitel entgegen. Verfolger VfB Hüls II hatte sich im Top-Duell viel...