Freitag, Oktober 7, 2022

B1-Junioren des Werner SC vergeben Sieg in der Nachspielzeit

Anzeige

Wer­ne. Im letz­ten Sai­son­spiel ver­gab die B1-Jugend des Wer­ner SC beim Tabel­len­nach­barn BSV Rox­el die Chan­ce, mit einem Sieg auf den 6. Tabel­len­platz vor­zu­rü­cken. Durch einen Hand­elf­me­ter in der letz­ten Minu­te ret­te­te Rox­el ein 2:2‑Unentschieden.

Von Spiel­be­ginn an hat­ten die Gast­ge­ber mehr Ball­be­sitz und erar­bei­te­ten sich mehr Tor­chan­cen. Rox­el griff varia­bel über die Flü­gel und mit guten Ball­sta­fet­ten durch das Zen­trum an. Zum Glück für Wer­ne wur­de der fina­le Pass aber oft unprä­zi­se gespielt oder die Tor­schüs­se waren erschre­ckend kraft­los. In der 10. Minu­te muss­te Ver­tei­di­ger Mathis Geue für sei­nen bereits geschla­ge­nen Tor­hü­ter vor der Tor­li­nie retten. 

- Advertisement -

Zwi­schen der 35. und der 38. Minu­te konn­te sich WSC-Tor­hü­ter Luca Wei­de­mann drei­mal gegen die frei­ge­spiel­ten Stür­mer der Gast­ge­ber mit guten Para­den aus­zeich­nen. Auf der ande­ren Sei­te war der WSC deut­lich effi­zi­en­ter: Durch einen Elf­me­ter von Juli­an Büscher ging das WSC-Team in der 14. Minu­te über­ra­schend in Füh­rung. Aus drei wei­te­ren guten Tor­ge­le­gen­hei­ten gelang ein wei­te­rer Tref­fer: Johan­nes Schwen­niger knall­te den Ball an das Lat­ten­kreuz, den Nach­schuss ver­senk­te Mar­co Drü­ken im Kas­ten von Roxel.

Die druck­vol­le Vier­tel­stun­de der Roxe­ler zu Beginn der zwei­ten Halb­zeit über­stan­den die Wer­ner ohne Gegen­tor. Anschlie­ßend ver­teil­te sich das Spiel­ge­sche­hen. Kurz vor dem Spie­len­de ver­such­te die Gäs­te, mit hohen Bäl­len zum Erfolg zu kom­men. In der vor­letz­ten Minu­te flog ein Frei­stoß aus dem Mit­tel­feld in den WSC-Tor­raum. Aus einer Spie­ler­trau­be traf ein Stür­mer aus weni­gen Metern zum 1:2. Als der Schieds­rich­ter drei Nach­spiel­mi­nu­ten ver­kün­de­te, wur­de es hek­tisch. Rox­el spiel­te immer wie­der hohe Bäl­le vor das Wer­ner Tor. In der zwei­ten Minu­te der Nach­spiel­zeit ent­schied der Schieds­rich­ter auf Hand­elf­me­ter. Luca Wei­de­mann konn­te den Straf­stoß zwar zunächst parie­ren, doch der Nach­schuss saß. Kurz dar­auf war Schluss.

Für Wer­ne fühl­te sich das Unent­schie­den wie eine Nie­der­la­ge an. Doch es besteht kein Grund, die Köp­fe hän­gen zu las­sen. Der Jung­jahr­gang der Wer­ner B‑Jugend hat in der Leis­tungs­grup­pe in die­ser Sai­son gut mit­ge­spielt und wird im nächs­ten Jahr als Alt­jahr­gang mit dem guten spie­le­ri­schen Poten­ti­al sicher bes­se­re Ergeb­nis­se erzielen.

Für den WSC spiel­ten: Juli­an Büscher, Mar­co Drü­ken, Mathis Geue, Tom Hage­mei­er, Tim Hop­pe, Fabi­an Kuhn, Mika Neu­haus, Felix Mül­ler, Dejan Pie­tras, Han­no Jähr­ling, Finn Jäger, Phil­ipp Schro­er, Johan­nes Schwen­niger, Max Tim­mel, Luca Weidemann

Tore: 0:1 Juli­an Büscher (14.), 0:2 Mar­co Drü­ken (40.+1), 1:2 (79.), 2:2 (80.+2)

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner SC zieht auf 8:5 davon, verspielt im Endspurt aber den Sieg

Werne. Die Tischtennis-Teams des Werner Sport-Clubs 2000 holten am vergangenen Spieltag einen Sieg. Im Derby der vierten Mannschaften setzten sich die Blau-Roten gegen den...

Überraschender Doppelsieg: U16 des TV Werne mit gutem Saisonstart

Werne. Die Volleyballsaison der Werner Seniorenteams ist schon im vollen Gange. Doch auch bei den Jugendteams standen bereits einige Spiele an. Der TV Werne...

Poolbillard: Erster Punkt beim Debüt in der Verbandsliga

Werne. In Bestbesetzung ist die erste Mannschaft des 1. PBV Werne zum Auswärtsspiel nach Lippstadt aufgebrochen. Nachdem die Werner nachträglich aufgestiegen waren, galt es...

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...