Die Herren 40 III des Werner TC schaffte den Aufstieg. Foto: WTC 75
Die Herren 40 III des Werner TC schaffte den Aufstieg. Foto: WTC 75
Anzeige

Werne. Mit drei Teams starteten die Herren 40 des Werner Tennis-Club 75 ambitioniert und engagiert in die Sommersaison 2021.

Die erste Mannschaft in der Verbandsliga musste am ersten Spieltag bereits eine Niederlage verkraften, blieb auch im weiteren Turnierverlauf sieglos und steht als Absteiger fest.

Anzeige

Die zweite und dritte Mannschaft wurden der gleichen Gruppe in der 1. Kreisklasse zugelost. Die zweite Mannschaft konnte mit drei Siegen, einem Remis, einer Niederlage und 7:3-Punkten den dritten Platz erreichen.

Erfolgreichste Mannschaft und Aufsteiger ist das Team von Stefan Heye. Nach dem Altersklassenwechsel hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen. Mit drei 5:1-Siegen, zwei 3:3-Begegnungen und 8:2-Punkten belegt die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz hinter dem Olfener TC mit 9:1 Punkten. Der Gruppensieger und -zweite steigen in die Kreisliga auf, die im nächsten Jahr auch mit vier Teams startet.

Am letzten Spieltag entschied die Begegnung der beiden WTC 75 Teams über den Aufstieg. Kameradschaftlich trennten sich die Vereinskameraden mit einem 3:3 Remi.  Erfolgreichster Spieler der Aufsteigermannschaft ist Christan Schmidt mit einer einer Bilanz von 7:2-Punkten, gefolgt von Sven Walgenbach mit 6:3 Punkten.  

Zum Erfolgsteam gehören: Christan Schmidt, Karsten Effenberger, Sven Walgenbach, Stefan Heye, Thomas Münzer, Stefan Kauke, Christian Schmölzing und Christin Schwert.

Anzeige