Die erste Herrenmannschaft in neuen Trikots mit (von links) Sponsor Michael Kästner, Moritz Overhage, Luca Bröker, Renee Bieder, Stephan Müller, Matthias Holtmann. Andre Wodetzki fehlte krankheitsbedingt. Foto: WSC
Die erste Herrenmannschaft in neuen Trikots mit (von links) Sponsor Michael Kästner, Moritz Overhage, Luca Bröker, Renee Bieder, Stephan Müller, Matthias Holtmann. Andre Wodetzki fehlte krankheitsbedingt. Foto: WSC
Anzeige

Werne. Die Tischtennisabteilung des Werner SC hielt im Haus Havers ihre längst fällige Jahreshauptversammlung ab.

Joachim Wodetzki hob in seinem wohl letzten Jahr als Abteilungsleiter der Tischtennisspieler die sportlichen Erfolge hervor. Allen voran die erste Herrenmannschaft, die als Kreis- und Bezirkspokalsieger sogar die Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften auf Bezirksebene im Pokalwettbewerb geschafft hatte.

Anzeige

Mit Pascal Thöne gewann der Verein zusätzlich ein „Youngster“, der die C-Trainer Lizenz erwerben will und sich dafür beim Westdeutschen Tischtennisverband angemeldet hat. Er soll in Zukunft die Jugendabteilung unterstützen, die weiterhin von Luca Bröker und Moritz Overhage betreut wird.

Der Nachwuchs solle wieder stärker in den Fokus gerückt werden, hieß es. Der WSC plant die Ausrichtung der Mini-Meisterschaft. Schon in den Ferien haben Kinder die Möglichkeit, freitags ab 17 Uhr in der Uhlandturnhalle reinzuschnuppern und kostenlos zu schauen, ob ihnen der Sport Spaß macht.

Bei den anstehenden Wahlen gab es keine Veränderungen. Ernst Kasch als Kassierer, Moritz Overhage als zweiter Jugendwart, Renee Bieder als Pressewart, Luca Bröker als Jugendwart wurden einstimmig wiedergewählt. Neu im Team: Pascal Thöne als Kassenprüfer.

Weiter im Amt sind Abteilungsleiter Joachim Wodetzki, Karsten Dahl als dessen Stellvertreter und Geschäftsführer Stephan Müller.

Die nächsten Termine sind die WSC-Feier im Lindert (21. August), die Tischtennis-Vereinsmeisterschaft (28. August) sowie die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins (25. September).

Anzeige