Anzeige

Werner TC 75: Vier Ganzjahres-Plätze mit Flutlicht eingeweiht

Anzeige

Werne. Wernes größter Tennisclub will durch die Umsetzung innovativer Ideen auch in Zukunft mit seiner Clubanlage ein moderner und zukunftsorientierter Tennisclub bleiben. Seit 2017 beschäftigte sich der Vorstand intensiv mit dem Bau von vier Ganzjahresplätzen mit Flutlichtanlage. Jetzt wurden die Plätze offiziell freigegeben.

Vom WTC 75  wurden Mittel aus dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten beantragt. Dem 1. Vorsitzenden Harald Schauder wurde am 28. April 2020 die positive Förderentscheidung durch die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz zugestellt. Das Ministerium will mit den erteilten Förderentscheidungen den Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen. Es hat sich zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung der Sportstätten in NRW zu leisten, um den Sanierungsstau der Vereine zu reduzieren. Dies wird mit dem Förderprogramm in Höhe von 126.400 Euro beim WTC 75 gelingen. WTC 75 ist der erste Tennisclub im Umkreis, in dem das ganze Jahr über auf vier modernen Allwetterplätzen mit Flutlicht Tennis gespielt werden kann.

- Advertisement -

Durch die lange Vorplanung dieser Großsanierung, einer guten Zusammenarbeit mit den ausführenden Firmen und Eigenleistungen der Mitglieder konnten die vier neuen Tennisplätze jetzt eingeweiht werden. Mit den Allwetterplätzen kann theoretisch das ganze Jahr draußen Tennis gespielt werden. Durch den modernen Aufbau müssen die Plätze im Frühjahr nicht mehr aufbereitet werden und sind immer spielfertig. Bei Regen läuft das Wasser sehr schnell ab, sodass nach kurzer Zeit wieder aufgeschlagen werden kann.  

Die zehnjährige Lina Wagner durfte unter dem Beifall von mehr als 70 Clubmitgliedern das rote Band durchtrennen und die Plätze offiziell freigeben.

Mit einem Doppel-Mix-Fun Turnier startete die Einweihung der Allwetterplätze. Bei der abschließenden Party, mit Freibier, sorgten das Clubhausteam mit Maggy und Anna für das leibliche Wohl der Gäste.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Wettbewerb zum Weltkindertag: „Kinderrechte jetzt!“

Werne. „Normalerweise“ würden Jugendamt und Familiennetz anlässlich des Weltkindertages wieder ein großes Familienfest feiern! Doch wie schon im Vorjahr ist dies wegen Corona nicht...

„Sim-Jü Number 1“ – LippeBaskets starten in Motto-Trikots

Werne. Mit dem Motto „Sim-Jü Number 1“ auf ihrem neuen Trikotsatz zeigen die LippeBaskets ab sofort ihr sportliches Herz für die weithin bekannte Innenstadtkirmes...

„Holiday Lounge“ geht über Sim-Jü in die Verlängerung

Werne. Das Streetwork und die offene Jugendarbeit Werne verlängern die „Holiday Lounge“ für die Sim-Jü-Tage. „Wir sind für euch da!“ Das Streetwork - Unterstützungsangebot für...

Das Ende der verlegten Zettel: Kita-App ist gestartet 

Werne. Als digitales Bindeelement und Kommunikationsmedium zwischen Erziehungsberechtigten und Kindertageseinrichtung ist in den vier Kindertagesstätten der Katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus eine App an den...