Samstag, Dezember 4, 2021

Von frühem Gegentor nicht beeindruckt: Werner SC siegt 3:1

Anzeige

Werne. Keine leichte Auf­gabe wartete mit dem SV Dorsten-Hardt auf den Wern­er SC. „Das ist eine Mannschaft, die gute Stan­dards spielt, eine gute Kör­per­größe hat und einen guten Fußball spielt“, sprach WSC-Train­er Lars Müller mit Respekt über den Geg­n­er. Dass die Gäste nach 90 Minuten mit 3:1 noch gut bedi­ent waren, lag an ein­er „bären­starken ersten Hal­bzeit“ (Müller).

Mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern in den Winkel gin­gen die Gäste bere­its nach fünf Minuten in Führung. Dieser Gegen­tr­e­f­fer wurde qua­si zum „Dosenöffn­er“ ­­­­-­­­­­­ allerd­ings nicht für Dorsten, son­dern für die WSC-Elf, die schnell auf den Aus­gle­ich drängte. Den besorgte Yan­nick Lachow­icz in der 10. Minute. Doch die Blau-Roten woll­ten mehr. Mit tech­nisch feinem Fußball und flüs­si­gen Kom­bi­na­tio­nen set­zten sie die Dorsten­er unter Druck. Wie im Spiel in Rox­el vor ein­er Woche fehlte allerd­ings oft das präzise Zus­piel in die Spitze, sodass es beim 1:1 zur Pause blieb.

- Advertisement -

Im zweit­en Durch­gang über­nah­men zunächst die Dorsten­er die Ini­tia­tive. Ent­las­tung bracht­en schnelle Vorstöße durch die quirli­gen Yan­nick und Col­in Lachow­icz. Einen dieser Angriffe schloss Mirac Kavak­basi zum 2:1 ab. Kurze Zeit später machte der eingewech­selte Jussef Saa­do mit einem über­legten Heber zum 3:1 den Deck­el drauf. 

Am näch­sten Son­ntag, 14. Novem­ber, muss der Wern­er SC bei der SG Borken antreten. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne Marketing: „Verschenke ein Picknick“ geht in die zweite Runde

Werne. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr beteiligt sich die Werne Marketing GmbH nun wieder an der münsterlandweiten Aktion „Verschenke ein Picknick“ und...

Viel Hitze in Sicht – Klimaanalyse zeigt Strategien auf

Werne. „Ein gutes Klima“ bescheinigte Dr. Monika Steinrücke vom Büro K-Plan aus Bochum im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung, als sie dort die...

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

Renee Bieder gewinnt Titel der BSV Scherff-Lünen in Kamen

Werne. Renee Bieder, Tischtennisspieler des Werner SC, hat die Vereinsmeisterschaften der Betriebssportvereinigung Scherff-Lünen in Kamen gewonnen. In der Gruppe traf er auf Volker Kowalski (Sus...