Samstag, Dezember 4, 2021

Volleyball: TV-Damen wollen nach langer Pause frei aufspielen

Anzeige

Werne. Die Oberli­ga-Vol­ley­bal­lerin­nen des TV Werne starten am Sam­stag (23. Okto­ber) nach langer Pause in die Oberli­ga­sai­son. Um 17 Uhr trifft die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Philipp Zur­wieden auswärts auf den SC GW Pader­born (Goerdel­er Gym­na­si­um, Goerdel­er­straße 35, 33102 Paderborn). 

Nach­dem die let­zten bei­den Spielzeit­en coro­n­abe­d­ingt abge­brochen wur­den, bren­nt die Mannschaft auf den Saisonstart. 

- Advertisement -

Die Vor­bere­itung lässt eine gute Form ver­muten. Ger­ade im Angriff machte die Mannschaft einen sehr sta­bilen Ein­druck und wusste in der Vor­bere­itung gegen ihre Oberli­gakonkur­renz mit ein­er Quote von fünf Siegen zu ein­er Nieder­lage zu überzeu­gen. „Aus­sagekräftig sind für uns aber die ersten zwei, drei Saison­spiele. Erst dann wis­sen wir, wo wir wirk­lich ste­hen“, betont Bronek Bakiewicz. „Nach der Vor­bere­itung haben wir aber defin­i­tiv ein gutes Gefühl für den Saisonstart.“ 

Gegen Pader­born muss das Team allerd­ings den ver­let­zungs­be­d­ingten Aus­fall von Zus­pielerin Stef­fi Buhl verkraften. Auch Auße­nan­greiferin Jana Rud­nik und Libero Julia Trilken fehlen aus pri­vat­en Grün­den. „Wir haben einen sehr bre­it aufgestell­ten Kad­er und sind damit auch im Vorteil gegenüber anderen Teams. Wir kön­nen den Aus­fall einzel­ner Spielerin­nen als Kollek­tiv sehr gut auf­fan­gen. Dabei helfen uns auch unsere bei­den Neuen Lisa und Kim“, erk­lärt Zurwieden.

Im Kad­er des Wern­er Teams ste­hen 14 Spielerin­nen. Zu den Spie­len darf das Wern­er Train­er­duo ohne­hin nur zwölf im Melde­bo­gen aufnehmen. Eine Luxu­s­si­t­u­a­tion für Bakiewicz und Zur­wieden. Den­noch sind die bei­den extrem dankbar für ihre bei­den Neuzugänge Lisa Krüger und Kim Var­le­mann. Krüger kommt als Außen- und Diag­o­nalan­greiferin vom ASV Senden aus der Oberli­ga und hat bere­its Region­al­li­gaer­fahrung, Var­le­mann ist Mit­te­lan­greiferin und spielte in den ver­gan­genen Jahren für Bönen in der Ver­band­sli­ga. „Bei­de Spielerin­nen haben das Poten­zial, uns in dieser Sai­son direkt weit­erzuhelfen“, erk­lärt Zurwieden. 

Neben den zwei Neuzugän­gen gibt es auch einen Abgang zu ver­melden. Das Wern­er Urgestein Jana Rein­ing­haus ver­lässt den TV Werne nach ihrem Umzug nach Pader­born. Dort spielt die Mit­te­lan­greiferin in der Lan­desli­ga weit­er­hin Volleyball.

Wie der TV Werne gegen Pader­born starten wird, ist noch kom­plett unklar. „Wir ken­nen den Geg­n­er kaum. Wir wollen nach der lan­gen wet­tkampflosen Phase ein­fach frei auf­spie­len, in einen Flowzu­s­tand kom­men und dem Spiel unseren Stem­pel auf­drück­en. Wir haben gute Karten, mit Punk­ten aus Pader­born zurück­zukehren“, sagt Bakiewicz. 

Da der Ver­band in diesem Jahr auf drei Oberli­gastaffeln aufge­stockt hat, sind die Staffel­größen etwas klein­er als gewohnt. Bei sieben Mannschaften hat der TVW nur zwölf Spielt­age. Somit hat jedes einzelne Spiel einen größeren Ein­fluss auf das Endresul­tat als in ein­er gewöhn­lichen Sai­son. Davon wird sich der TV Werne aber nicht ver­rückt machen lassen und baut auf die pos­i­tiv­en Vorbereitungseindrücke. 

Eine Zielset­zung für die Sai­son hat das Wern­er Train­erteam noch nicht aus­ge­sprochen. Dafür sei die Pause zu lang gewe­sen und man kenne die Geg­n­er noch nicht gut genug. -Juri Koll­hoff– 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...

3G-Nachweis für Besuch der Dienststellen der Stadtverwaltung

Werne. Wer ab dem kommenden Montag, 6. Dezember 2021, die Dienststellen der Stadtverwaltung Werne aufsuchen will, muss einen aktuellen 3 G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet)...

Lions-Kalender zum Advent: Das sind die Gewinn-Nummern

Werne. Auch in diesem Jahr wurde der beliebte Lions-Weihnachtskalender aufgelegt. Am Sim-Jü-Dienstag, dem traditionellen Verkaufstag, haben die 4.000 Kalender noch schneller als in den...