Trainer Lars Müller (rechts) und der WSC werden bei der überkreislichen Staffeleinteilung wohl keine Überraschungen erleben. Archivfoto: Volkmer
Trainer Lars Müller (rechts) und der WSC werden bei der überkreislichen Staffeleinteilung wohl keine Überraschungen erleben. Archivfoto: Volkmer
Anzeige

Werne. Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wird am Freitagmittag (9. Juli) die überkreisliche Staffeleinteilung auf seiner Internetseite www.flvw.de veröffentlichen. Darauf verständigte sich das Gremium im Rahmen seiner Arbeitstagung am Mittwoch, teilt der FLVW in einer Pressenachricht mit.

Bei der Staffeleinteilung werden die überkreislich spielenden Männer- und Frauenmannschaften nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt (Bezirks- bis Westfalenliga). Die Oberliga Westfalen als höchste westfälische Amateurspielklasse der Männer ist eingleisig.

Anzeige

Große Veränderungen oder Überraschungen hätten die Vereine nicht zu erwarten. Nach der ohne Wertung beendeten Spielzeit 2020/21 würden die einzelnen Staffeln nahezu identisch sein, heißt es weiter.

Wenige Ausnahmen gibt es dennoch: „Bedingt durch Mannschafts-Rückzüge wird es in einigen Staffeln geringfügige Anpassungen geben“, kündigt der VFA-Vorsitzende Reinhold Spohn an.

Anzeige