Die weibliche U16 des TV Werne feierte nach langer Turnierpause drei Siege in drei Spielen. Foto: J. Zuelsdorf
Die weibliche U16 des TV Werne feierte nach langer Turnierpause drei Siege in drei Spielen. Foto: J. Zuelsdorf
Anzeige

Werne. Nach langer Zeit konnten die U16-Mädchen der TV Werne e.V. Hockeyabteilung endlich wieder ein Turnier bestreiten. In Iserlohn feierte das Team von Trainer Florian Steinkuhl in drei Spielen drei Siege.

Im Duell mit dem Burscher HC brachten Zahra Ahmadi (2) und Kaija Sollich den TVW mit 3:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause wurde der Gegner im stärker und schaffte eine Minute vor dem Abpfiff sogar den Ausgleich. Kaija Sollich antwortete mit einem Durchmarsch vor das Tor mit einem hohen Ball über den Torwart hinweg zum 4:3-Endstand.

Anzeige

Im zweiten Spiel gegen TuS Iserlohn erarbeitete sich der TV Werne zahlreiche Chancen, scheiterte aber immer wieder an der Torhüterin der Gastgeber. Dogan und Sollich trafen schließlich doch zum 2:0. Die zweite Hälfte gestaltete sich ähnlich. Viele Angriffe wurden auf das Tor der Iserlohner Mädchen gestartet, doch konnten den Abschluss nicht finden. Das rächte sich, als der TVW den Ausgleich hinnehmen musste. Durch ein Eigentor der Iserlohnerinnen ging das Steinkuhl-Team letztlich wieder in Führung. Diese baute Sollich zum Endstand von 4:2 aus.

Im direkt anschließenden Spiel trafen die Wernerinnen auf einen bisher unbekannten Gegner – Preußen Duisburg. Erstmals gerieten die heimischen U16-Mädchen in Rückstand. Sollich und dann Ahmadi mit einem sehenswerten Rückhandschuss drehten die Partie. Die zweite Hälfte ging ähnlich intensiv weiter. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Nach drei Minuten baute Sollich den Vorsprung mit zwei weiteren Treffern aus. Am Ende hieß es 4:2.

Mit diesen drei Siegen führt der TV Werne die Tabelle nach dem ersten Spieltag klar an.

TV: M. Ackfeld – Z. Ahmadi, S. Dogan, V. Schwede, K. Sollich, A. Zuelsdorf

Anzeige