Dienstag, Mai 17, 2022

TV-Hockey: Herren erobern Tabellenspitze zurück

Anzeige

Wer­ne. Nach der Nie­der­la­ge für die Her­ren des TV Wer­ne gegen Ein­tracht Dort­mund (4:5) kehr­te das Team um Kapi­tän Alex­an­der Osterk­em­per gegen den VfB Hüls II in die Erfolgs­spur zurück. Der 6:4‑Heimerfolg war ungefährdet.

Mit einer voll besetz­ten Mann­schaft war die Auf­ga­be im Heim­spiel klar defi­niert: Ein Sieg soll­te her, um wei­ter­hin im Kampf um die Tabel­len­spit­ze dabei zu sein. Das gelang zu Beginn des Spie­les noch nicht, Wer­ne lag durch eine ver­wan­del­te Ecke von Hüls 0:1 zurück. Doch dar­auf hin kamen die Gast­ge­ber immer bes­ser ins Spiel und erziel­ten den Aus­gleich zum 1:1 durch eine Ecke von Nilus Herrberg.

- Advertisement -

Im wei­te­ren Ver­lauf der ers­ten Hälf­te war der TVW wei­ter die domi­nan­te Mann­schaft und konn­te durch ein Tor von Mar­tin van de Loo, vor­be­rei­tet von Alex­an­der Osterk­em­per, sowie einer erneut von Nilus Herr­berg ver­wan­del­ten Ecke mit einer 3:1‑Führung in die Halb­zeit­pau­se gehen.

Zu Beginn der zwei­ten Hälf­te bau­te Rou­ti­nier Mar­tin van de Loo die Füh­rung wei­ter aus (4:1). Der VfB Hüls ver­kürz­te, doch von de Loo stell­te den alten Abstand wie­der her.

Kurz dar­auf konn­ten die Gäs­te wie­der ver­kür­zen zum Stand von 5:3. Hüls tausch­te fünf Minu­ten vor Schluss den Tor­wart gegen einen sechs­ten Feld­spie­ler, um die Begeg­nung noch zu dre­hen. Ver­geb­lich. Wer­ne mar­kier­te nach Vor­ar­beit von Mar­tin van de Loo das 6:3 durch Simon Osterk­em­per 50 Sekun­den vor dem Spie­len­de. Im direk­ten Gegen­stoß konn­te Hüls nur noch auf 6:4 verkürzen.

Durch die gute Mann­schafts­leis­tung und den damit ver­bun­de­nen Sieg erober­te der TV Wer­ne die Tabel­len­spit­ze zurück. Man liegt punkt­gleich mit Ein­tracht Dort­mund 2 und der Dort­mun­der HG, die ein Spiel weni­ger absol­viert hat, ganz vorne.

TVW: Patrick Schnie­der – Bas­ti­an Zar­em­ba, Mar­tin van de Loo 3, Flo­ri­an Stein­kuhl, Patrick Schmal­stieg, Hen­rik Rosen­dahl, Simon Osterk­em­per 1, Alex­an­der Osterk­em­per, Nilus Herr­berg 2, Bernd Hei­mann, Sören Bier­mann, Eik Biermann

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werner Judoka erfolgreich in Lünen

Werne. Zum Kreiseinzelturnier in Lünen machten sich die Judoka des TV Werne am vergangenen Sonntag mit einer zwar kleinen, aber letztlich erfolgreichen Mannschaft auf...

Eintracht Werne feiert Kantersieg, SV Stockum holt Remis in Rhynern

Werne/Stockum. In der Fußball Kreisliga A1 (UN/HAM) hat Eintracht Werne einen 6:1-Kantersieg beim Hammer Sport-Club gefeiert. Der SV Stockum holte ein 3:3-Unentschieden bei Westfalia...

LippeBaskets Werne drehen Spiel nach einer wilden Aufholjagd

Werne. In einem packenden und dramatischen Basketballspiel bewiesen die LippeBaskets große Moral und ihre Heimstärke. Trotz klaren Rückstands zur Pause behielt das Team von...

Ambitioniert und engagiert: Drei Herren 40-Teams beim Werner TC

Werne. Mit drei Mannschaften starten beim WTC 75 die Herren 40 ambitioniert und engagiert in die Sommersaison 2022. Die erste Mannschaft um Mannschaftsführer Thorsten Brümmer...