Montag, Januar 24, 2022

Poolbillard: PBV Werne grüßt weiter von der Tabellenspitze

Anzeige

Werne. Bess­er kön­nte es beim PBV Werne in diesem Jahr kaum laufen. Die Erste ungeschla­gen, die Zweite ste­ht nach dem 5:3 gegen PBC Anröchte weit­er an der Tabellenspitze.

Rou­tinier David Shaaub siegte gegen die Num­mer 1 der Bezirk­sli­ga im 14.1.-endlos (60:47). Sein erstes Spiel für das Pool­fab­rik-Team bestritt Michael Wolf – und holte direkt einen 5:2‑Sieg im Achterball. 

- Advertisement -

Keine Chance hat­te auch der Geg­n­er von Zoran Ilic: Sechs­mal musste der zuse­hen, wie Ilic die entschei­dende Neun lochte. Etwas schw­er­er tat sich Tim Pel­ka im Zehner­ball, doch am Ende hat­te er mit das bessere Gefühl beim Set­zen des Spiel­balls (6:4).

„Nach­dem wir bere­its 4:0 führten, ließ in der Rück­runde die Konzen­tra­tion lei­der nach“, sagt Spielführer Dieter Huse. Pel­ka unter­lag im 14.1‑endlos (44:60), Ilic im Achter­ball (4:5) und Shaaub sein Neuner­ball (3:6). Am Ende machte der „Neue“ den PBV-Sieg per­fekt: 6:4 im Zehnerball.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Klausur in Kaiserau: Werner SC macht sich fit für die Zukunft

Werne. Wie sind wir als Verein aufgestellt? Wie wollen wir uns weiterentwickeln? Antworten auf diese Fragen suchten acht Mitglieder des Werner SC auf einer...

LippeBaskets machen in den letzten drei Minuten alles klar

Werne. So deutlich wie im Pokalspiel (85:67) machten es die LippeBaskets gegen Dortmund-Barop in der 2. Regionalliga nicht, hatten beim 63:55 aber erneut den...

Rolf Bock ist tot: Fußball in Werne trauert um verdienten Trainer

Werne/Stockum. Sein Fachwissen rund um den Fußball war geschätzt und gefragt, er kümmerte sich bei Borussia Dortmund um die Jugendarbeit und war auch in...

KSB Unna und FLVW beschließen Kooperation zur Gewaltprävention

Kreis Unna. Aufgrund von Gewalt und Aggressionen auf Fußballplätzen hat der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) das Thema „Deeskalation“ als ein Mittel der Gewaltprävention...