Anzeige

Neuer Coach der Handball-Damen feiert Sieg bei seiner Premiere

Anzeige

Werne. Die Handball-Damen des TV Werne haben einen neuen Trainer: Beim 20:16-Heimsieg in der Landesliga über den Soester SV am Samstagabend, 25. September, stand Ingo Wagner erstmals an der Seitenlinie.

Der Bergkamener wurde den Spielerinnen beim Training in der vergangenen Woche vorgestellt. Zuletzt war der 48-Jährige Trainer der weiblichen A-Jugend des ASV Hamm, davor sportlicher Leiter und Trainer der Oberliga-Herren vom HC TuRa Bergkamen und langjähriger Trainer der Oberliga-Damen von TuRa.

- Advertisement -

Zufrieden war der erfahrene Coach mit den ersten taktischen Umsetzungen gegen Soest. „Das war schon ganz ordentlich in der ersten Halbzeit“, lobte Wagner. „In der Deckung haben sie sehr stabil gestanden und wenig zugelassen.“ Was dann noch auf das Werner Tor kam, wurde meist von der gut aufgelegten Torfrau Melina Kalwey entschärft. Nur fünf Gegentore ließen die Wernerinnen bis zur Pause zu – das waren in den ersten Saisonspielen deutlich mehr. Es brauche sicher noch Zeit, um seine Vorstellungen Handball zu spielen umzusetzen, sagte Wagner nach dem ersten Saisonerfolg, „aber wir sind auf einem guten Weg.“

Mit energischem Einsatz wird Xenia Majchrzak am Torwurf gehindert. Foto: MSW

Mit ruhigem Aufbauspiel aus der konzentrierten Abwehr führten die TV-Damen nach zehn Minuten bereits mit 6:1. In der zweiten Hälfte fehlten Kraft und Konzentration. Zu überhastet wurden Überzahlsituationen abgeschlossen. „Daran müssen wir noch arbeiten“, meinte ein sonst aber zufriedener neuer Coach. 

Im nächsten Spiel müssen die TV-Handballerinnen am Samstag, 2. Oktober, bei TuS Westfalia Kamen antreten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Holiday Lounge“ geht über Sim-Jü in die Verlängerung

Werne. Das Streetwork und die offene Jugendarbeit Werne verlängern die „Holiday Lounge“ für die Sim-Jü-Tage. „Wir sind für euch da!“ Das Streetwork - Unterstützungsangebot für...

Das Ende der verlegten Zettel: Kita-App ist gestartet 

Werne. Als digitales Bindeelement und Kommunikationsmedium zwischen Erziehungsberechtigten und Kindertageseinrichtung ist in den vier Kindertagesstätten der Katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus eine App an den...

3:1 gegen Schausteller – Werner Promi-Elf siegt deutlich

Werne. „Wir sind schon ziemlich eingerostet. Das wird heute nichts. Aber Hauptsache Sim-Jü findet wieder statt“, meinte Schausteller-Chef Patrick Arens schon kurz vor der...