Freitag, Juli 1, 2022

Jungen 18 des TTC Werne 98 sind Wintermeister – Erste chancenlos

Anzeige

Wer­ne. Die Jun­gen 18 des TTC Wer­ne 98 sicher­ten sich den Titel des Win­ter­meis­ters. Mit 33:7‑Spiele und 15:1‑Punkten sind die Jungs nach der Halb­se­rie unge­schla­gen. Nicht so gut lief es für die ers­te Mann­schaft in der Bezirksklasse.

Her­ren, Bezirks­klas­se: Waren­dor­fer SU II – TTC Wer­ne 9:1

- Advertisement -

Mit drei Ersatz­spie­lern muss­te sich der TTC chan­cen­los mit 13:27-Sätzen und 1:9‑Spielen geschla­gen geben. 

Das ers­te Dop­pel Jankord/Heise konn­te die Geg­ner zwei­mal in die Ver­län­ge­rung zwin­gen, ver­lor die­se jedoch jeweils unglück­lich. Hart umkämpft waren eben­falls die ers­ten vier Sät­ze zwi­schen Waren­dorfs Gui­do Schlü­ter und Mar­tin Bro­cke, wobei der Wer­ner erst im ent­schei­den­den Durch­gang den Faden ver­lor und das Spiel abgab. Ihm gleich tat es Fried­helm Heitmann. 

Die Über­ra­schung gelang dem Dop­pel 3 der TTCler: Die Ersatz­spie­ler Andre­as Düger und Fried­helm Heit­mann setz­ten den Ehrenpunkt.

Her­ren, 1. Kreis­klas­se: TTC Hor­ne­burg – TTC Wer­ne II 5:5

Eigent­lich woll­te die TTC-Reser­ve mit der stärks­ten Auf­stel­lung antre­ten, doch Gui­do Lorenz fiel mit Rücken­pro­ble­men aus. Düger, Heit­mann, Bro­cke und Kow­al­ski tra­ten mit Ersatz­spie­le­rin Fran­zis­ka Kow­al­ski an, die gut auf­spiel­te, aber kei­nen Punkt bei­steu­ern konnte.

Im Dop­pel hat­ten das Duo Brocke/Kowalski wenig Chan­cen, wäh­rend Düger/Heitmann sich gegen ihre Geg­ner durch­set­zen konn­ten. Andre­as Düger punk­te­te dop­pelt im obe­ren Paarkreuz. 

Am unte­ren Paar­kreuz bewies Axel Bro­cke sei­ne Klas­se und gewann nach einem har­ten drit­ten Satz im ers­ten Spiel bei­de Spie­le klar mit 3:0.

Her­ren, 3. Kreis­klas­se: TTC Wer­ne III – Ahle­ner SG II 6:4

Nor­bert Börs­te und Katha­ri­na Hüs­ch mit je zwei Ein­zel­sie­gen sowie dem gemein­sa­men Dop­pel-Erfolg waren die Match­win­ner für den TTC Werne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Special Olympics: Medaillenregen für Reiter-Team aus Unna/Werne

Werne. Mit guten Platzierungen und vielen bleibenden Eindrücken ist der Verein für Reittherapie Kreis Unna e.V. von den nationalen Special Olympics in Berlin zurückgekehrt....

DLRG Werne paddelt mit SV Stockum – Vorsitzender kündigt Rückzug an

Stockum/Werne. Die DLRG-Ortsgruppe war zu Gast bei den Stockumer Kanuten. Gemeinsam unternahmen sie einen Ausflug auf der Lippe. Gepaddelt wurden zehn Flusskilometer in Kanadiern. Beide...

Neue Gürtelfarben leuchten bei den jungen Judoka des TV Werne

Werne. 31 Judoka des TV Werne stellten sich jetzt den Augen der Prüfer und absolvierten ihr Programm. Da soviele Kämpfer/innen eine neue Gürtelfarbe anstrebten,...

Triathlon: Thorsten Kräher zum ersten Mal auf internationaler Bühne

Werne. TV-Triathlet Thorsten Kräher hat bei der Challenge Kaiserwinkel-Walchsee seinen ersten internationalen Wettkampf erfolgreich gefinished. Am Fuße des Kaisergebirges startete am Sonntag die Triathlon-Europameisterschaft über...