Bedingt durch die Baumaßnahmen wird das laufende Turnier nur auf sieben Plätzen ausgetragen. Foto: WTC
Bedingt durch die Baumaßnahmen wird das laufende Turnier nur auf sieben Plätzen ausgetragen. Foto: WTC
Anzeige

Werne. Der Werner TC 75 richtet noch bis Sonntag (29.08.2021) auf seiner Clubanlage im Dahl ein weiteres Ranglistenturnier mit LK Wertung aus. Mit mehr 100 Teilnehmern ist wieder ein  Melderekord zu verzeichnen und Wernes größter Tennisclub stößt an seine Kapazitätsgrenzen.

Bedingt durch die Baumaßnahmen zur Umgestaltung der Plätze 4, 5 ,6 und 7 in Allwetterplätze kann das Turnier nur auf sieben Plätzen ausgetragen werden.  Der Spielbetrieb muss daher für die Clubmitglieder eingeschränkt werden. Freies Spielen ist auf der Anlage nur bis 13 Uhr möglich. Der Trainingsbetrieb fällt komplett aus. Der Vorstand rechnet mit dem Verständnis der Clubmitglieder, da im September mit einem Aktionstag die vier neuen „Ganzjahresplätze mit Flutlichtanlagen“ eingeweiht werden können und dann die Möglichkeit besteht  bis weit ins Jahr hinein draußen Tennis zu spielen. Ein genauer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

Anzeige

Bei den erstklassig besetzten „Werne Open“ kämpfen in allen Disziplinen wieder Spieler mit einstelligen Leistungsklassen um Spiel, Satz und Sieg. Das Feld der Damen ist mit den sechs Werner Spielerinnen Jule Brauer, Shanice Tollknäpper und Celine Flemming für den WTC 75 und Amelie Korte sowie Lea und Lisa Mengel vom BW Werne erstklassig besetzt.

Im Herrenbereich vertreten Max Finke, Frederic Honé, Lennart Wulfert und der erst 13-jährige Frederick Kooijman den WTC 75. Traditionell sind die Herren 40 wieder mehr als zahlreich und stark besetzt. Mit einstelligen Lks gehen Jens Kemke, Thorsten Brümmer, Ralph Flemming und Christian Walter an den Start. Thorsten Melcher will im Feld der Herren 40 Leistungsklasse 15-25 seinen Titel vom vergangenen Jahr verteidigen. Im Feld der Damen 40 ist als einzige Werner Spielerin Daniela Kooijman vom WTC 75 vertreten.

„1. Lippe-Pokal“ wurde erfolgreich beendet     

Im vom 9. bis 15. August 2021 ausgetragenen „Lippe Pokal“ wurden Herren, Herren 40 und Herren 50 Konkurrenzen ausgetragen. Bei den Herren setzten sich bis zum Halbfinale die WTC 75-Spieler Frederic Honé, Lennart Wulfert, Christian Schwert und Max Finke durch. Das Endspiel gewann Frederic Honé gegen Max Finke mit 6:1 und 6:2. Bei den Herren 40 gewann Marc Becker vom Hörder TC gegen Marcus Kröger vom TC Handorf. Das Endspiel der Herren 50 bestritten Alexander Köstermeier und Matthias Schmeing vom Hörder TC.    

Anzeige