Montag, September 26, 2022

Testspielsiege für Handballteams des TV Werne

Anzeige

Her­ren-Test­spiel:  TV Wer­ne – SV Teu­to­nia Bochum-Riem­ke 2 (Lan­des­li­ga)  19:17

Zum Abschluss eines ers­ten Trai­ning­la­ger-Tages absol­vier­te das Team von Axel Tau­di­en erneut ein Test­spiel gegen einen Lan­des­li­gis­ten. Nach dem Unent­schie­den gegen Brambau­er schaff­ten die TV-Her­ren dies­mal soagr einen knap­pen Sieg. Dabei konn­te der TV-Coach aus dem Vol­len schöp­fen. Die Bank war voll­be­setzt, aus dem kom­plet­ten Kader waren ledig­lich Berg und Most nicht mit an Bord. „Nach dem anstren­gen­den Trai­nings­tag war das natür­lich eine Klas­se-Leis­tung“, so Tau­di­en, „Die Bei­ne waren teil­wei­se schon sehr müde, das hat man an unse­ren Abschlüs­sen gese­hen. Drei ver­wor­fe­ne Sie­ben­me­ter und die ein oder ande­re ver­ge­be­ne 100%ige Chan­ce waren natür­lich nicht so toll, aber das haben unse­re bei­den Kee­per wie­der aus­ge­bü­gelt.“ Ins­ge­samt gese­hen war er mit der gezeig­ten Abwehr­leis­tung sehr zufrie­den, im Angriff gibt es wie schon erwähnt noch Ver­bes­se­rungs­po­ten­zi­al. Unterm Strich war der Sieg auch hoch­ver­dient, denn die Gast­ge­ber lagen fast durch­weg mit ein bis drei Toren vorn. Ledig­lich drei­mal konn­ten die Bochu­mer für einen Ball­wech­sel ausgleichen.

- Advertisement -

Spiel­film: 3:1 – 6:3 – 6:6 – 9:6 – 11:8 / 13:11 – 13:13 – 15:13 – 15:15 – 19:17

TV Wer­ne: Har­hoff (1.-45), M.Wulfert (45.–60.) – T.Schüttpelz (1), Ber­ger, Kort­mann, Gröb­linghoff (3), Lei­de­cker (1), Went­z­ler (2), L.Wulfert, Jäger (5), T.Strunck (1), Drees, Thie­mann (3), Schnei­der (3)

Am Sonn­tag gab es ein wei­te­res Test­spiel gegen Bezirks­li­ga-Auf­stei­ger SC Nord­wal­de, das deut­lich mit 34:22 gewon­nen wurde.

Auch die TV-Frauen (Archivfoto) präsentierten sich in guter Form. Foto: Gernot Medger
Auch die TV-Frau­en (Archiv­fo­to) prä­sen­tier­ten sich in guter Form. Foto: Ger­not Medger

Frau­en-Test­spiel:  TV Wer­ne – SC West­fa­lia Kin­der­haus 2 (Lan­des­li­ga) 33:25

Gegen den frisch geba­cke­nen Lan­des­li­gis­ten West­fa­lia Kin­der­haus 2 gab es für die Wer­ner Hand­ball­da­men den nächs­ten Test­spiel­er­folg. Dabei konn­te TV-Coach Bea­te Przy­bil­la aus dem Vol­len schöp­fen, denn nahe­zu der kom­plet­te Kader war an Bord. Ledig­lich Wul­fert, Goletz, Sie­bels und Nord­loh­ne waren ver­hin­dert. Trotz­dem war die Bank mit 14 Frau­en top besetzt und mit Von­der­ma­ßen und A. Majchrzak saßen zwei wei­te­re „nur“ als Betreue­rin mit auf der Bank. Nach Abspra­che bei­der Trai­ner wur­den 3 x 20 Minu­ten statt 2 x 30 Min­ten  gespielt. Am Ende sieg­ten die TV-Damen mit 33:25 doch recht deut­lich, konn­ten sich aber erst im letz­ten Drit­tel den Erfolg wirk­lich sichern.

Anfangs ver­lief die Par­tie bis zum 7:7 sehr aus­ge­gli­chen, ehe sich die Gast­ge­be­rin­nen etwas abset­zen konn­ten, indem sie immer wie­der über dier zwei­ten Wel­le zum Erfolg kamen. Im zwei­ten Drit­tel kam West­fa­lia dann durch eini­ge Kon­ter­to­re wie­der bis auf ein Tor her­an (15:14), wobei man von eini­gen tech­ni­schen Feh­lern auf Wer­ner Sei­te pro­fi­tier­te. Doch spä­tes­tens beim 22:15 war die Vor­ent­schei­dung dann gefal­len, am Ende war der Sieg unge­fähr­det. „Ins­ge­samt gese­hen bin ich mit der Leis­tung zufrie­den“, so Przy­bil­la, „Aller­dings müs­sen wir die tech­ni­schen Feh­ler noch abstel­len, die den Geg­ner zum Kon­tern ein­la­den. Beson­ders gut war heu­te unser eige­nes schnel­les Umschalt­spiel nach vor­ne, aber auch hier müs­sen wir die tech­ni­schen Feh­ler  wei­ter minimieren.“

Spiel­film:  0:1 – 3:2 – 5:7 – 9:7 – 12:8 / 12:12 – 15:12 – 18:14 – 22:15 – 23:19 / 25:21 – 28:22 – 30:24 – 33.25

TV Wer­ne: Kalw­ey, Leder – Schin­del­bau­er (4), Droh­mann (5), Stengl (9), Schöp­per (4), Zim­mer­mann, Drees, Schro­er, Busch­mann (4), X. Majchrzak, Przy­bil­la (5), Jandt (2), Haag

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Erfolgreiche Premieren bei Rad-Touristik des RSC Werne

Werne. Der RSC Werne hat am Sonntag, 25. September, wieder seine Radtouristikfahrt (RTF) durchgeführt. Dabei gab es gleich zwei Premieren, die direkt überaus gut...

Mit Teamgeist nehmen TV-Handballer nächste Hürde

Werne. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Grundstein für den klaren 31:24 (17:9)-Erfolg der Handball-Herren des TV Werne beim TV Beckum. Aufbauend auf eine solide...

Werner SC spielt beim 1:5 in Dülmen „wie ein Absteiger“

Werne. Nach dem ersten Punktgewinn beim 0:0 gegen den Spitzenreiter hofften Trainer und Spieler des Werner SC auf den ersten Dreier in dieser Saison....

Zweite Pleite in Folge: SV Stockum gibt 3:1‑Führung aus der Hand

Stockum. Der SV Stockum strauchelt weiter in der Kreisliga B1: Beim SVE Heessen III kassierte die Elf von Trainer Leonardo Amoresano die nächste Niederlage...