Montag, September 26, 2022

Hockey raus aus dem Lindert? Sportamt irritiert

Anzeige

Wer­ne. In einer Stel­lung­nah­me äußert sich das Sport­amt kri­tisch zu den Plä­nen des Wer­ner SC 2000 im Sport­zen­trum Lin­dert. WERN­Eplus berich­te­te bereits am 14. Novem­ber, wel­che Kon­se­quen­zen die­se für die Hockey­mann­schaf­ten des TV Wer­ne haben wür­den.

Im Schrei­ben von Sport­de­zer­nent Alex­an­der Ruhe heißt es: „Bei der Sport­stät­te Lin­dert han­delt es sich um eine Außen­sport­an­la­ge der Stadt Wer­ne, die dem Schul­sport wie auch dem Ver­eins­sport zur Ver­fü­gung gestellt wird. Für die Nut­zung der Sport­an­la­ge Lin­dert (Kunst­ra­sen­platz Groß- und Klein­spiel­feld) besteht ein zwi­schen der Stadt Wer­ne, dem Anne-Frank-Gym­na­si­um und den nut­zen­den Sport­ver­ei­nen Wer­ner SC 2000 e.V. und TV Wer­ne 03 e.V. abge­stimm­ter Bele­gungs­plan (Som­mer- und Win­ter­be­le­gung).

- Advertisement -

Die Stadt Wer­ne habe weder den Beschluss gefasst, noch hat sie die Absicht, den Trai­nings- und Spiel­be­trieb auf der Sport­an­la­ge Lin­dert aktu­ell zu ändern. Sie begrü­ße jedes Inter­es­se der Sport­ver­ei­ne, sich mit eige­nen Ideen aktiv an der Ent­wick­lung der Wer­ner Sport­land­schaft zu betei­li­gen. „In der Ver­gan­gen­heit wur­de jedoch über Belan­ge der Sport­ver­ei­ne, bestehen­de Pro­ble­me und auch zu Fra­gen der Sport­stät­ten­ent­wick­lungs­pla­nung stets gemein­schaft­lich mit den Sport­ver­ei­nen unter Betei­li­gung des Stadt­sport­ver­ban­des Wer­ne e.V. dis­ku­tiert und auch gestrit­ten. Auf die­se Form des engen und par­ti­zi­pa­ti­ven Aus­tau­sches wird das Sport­amt auch wei­ter­hin gro­ßen Wert legen”, stellt Alex­an­der Ruhe klar.

Der Kunstrasenanlage im Lindert ist voll ausgelastet. Foto: Kreativshooting/Thomas Schütte
Der Kunst­ra­sen­an­la­ge im Lin­dert ist voll aus­ge­las­tet. Foto: Kreativshooting/Thomas Schütte

Zum Hin­ter­grund: WSC-Vor­sit­zen­der Oli­ver Grewe äußer­te sich Mit­te Novem­ber gegen­über WERN­Eplus zu der gro­ßen Aus­las­tung des Sport­plat­zes. „Wir sind mit unse­ren über 300 Jugend­spie­lern an unse­re Gren­ze ange­langt. Eine aus­ge­wei­te­te Anla­ge wür­de uns den Druck neh­men“, sag­te er. Um die­se Aus­wei­tung zu errei­chen, sah er kurz­fris­tig nur einen Aus­weg: „Die Hockey­mann­schaf­ten müss­ten in Zukunft im Sport­zen­trum Dahl trai­nie­ren.“ Dort ent­steht bekannt­lich im Mai/Juni ein wei­te­rer Kunstrasenplatz.

Gegen­über unse­rer Redak­ti­on monier­te TVW-Geschäfts­füh­re­rin Son­ja Blaha den Allein­gang von Oli­ver Grewe und wünsch­te sich einen Dia­log zwi­schen den Ver­ei­nen; Hockey-Che­fin Jen­ny Zuels­dorf woll­te sich erst gar nicht äußern. Die Sport­ver­wal­tung der Stadt Wer­ne sieht die Situa­ti­on ähn­lich und wird daher die Vor­stän­de der Sport­ver­ei­ne Wer­ner SC 2000 e.V., TV Wer­ne 03 e.V. gemein­sam mit dem Stadt­sport­ver­band Wer­ne e.V. Anfang des kom­men­den Jah­res 2021 zu einem Gespräch einladen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kinder- und Jugendparlament: „Zaghaftigkeit” und „Querstellen”

Werne. Die Schaffung eines Jugend- und Kinderparlaments wurde in der vergangenen Jugendhilfe-Ausschuss-Sitzung auf die lange Bank geschoben. Damit wollen sich Antragsteller Bündnis 90/Die Grünen...

1,7 Promille: Pedelec-Fahrer kollidiert in Werne mit Laterne und stürzt

Werne. Die Polizei hat am zurückliegenden Wochenende einen Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol auch in Werne aufgenommen. Das berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. In der...

Erfolgreiche Premieren bei Rad-Touristik des RSC Werne

Werne. Der RSC Werne hat am Sonntag, 25. September, wieder seine Radtouristikfahrt (RTF) durchgeführt. Dabei gab es gleich zwei Premieren, die direkt überaus gut...

VdK Werne: Zwei Termine für Rentenanträge sind frei

Werne. Der Sozialverband VdK Ortsverband Werne bietet nicht nur Mitgliedern Sozial- sowie Rentenberatungen und Termine für Rentenanträge an. Jedoch muss urlaubs- bzw. krankheitsbedingt...