Der WSC feierte gegen den TuS Haltern II einen 2:0-Heimsieg. Foto: Alexandra Prokofev
Der WSC feierte gegen den TuS Haltern II einen 2:0-Heimsieg. Foto: Alexandra Prokofev
Anzeige

Werne. Der Werner SC bleibt in der Fußball-Landesliga (4) auf Erfolgskurs und feierte beim 2:0 (1:0) gegen den TuS Haltern II den zweiten Sieg in Serie. Die Blau-Roten holten nun aus vier Partien acht Punkte und verbesserten sich auf Rang drei. Daniel Durkalic vor und Mirac Kavakbasi nach der Pause sorgten für den Heimerfolg.

Bereits in der siebten Minute köpfte Daniel Durkalic einen Eckball zum frühen 1:0 ein. Der WSC hatte die Partie fortan im Griff, zeigte ein richtig gutes Spiel. „Wir hatten weitere guten Chancen und haben defensiv nichts zugelassen”, freute sich Trainer Lars Müller.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel hatte Haltern zwar mehr Ballbesitz, ohne aber die Abwehr der Blau-Roten ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Torwart Manuel Linke musste nur einmal eingreifen, verlebte sonst einen ruhigen Nachmittag. „Wir haben das richtig gut gemacht und die Standards klasse verteidigt”, berichtete Müller weiter. So fehlte nur der entscheidende Treffer, der bis zur 82. Minute auf sich warten ließ. Dann machte Mirac Kavakbasi alles klar.

Leicht verletzt mussten Jussef Saado und Marcel Niewalda kurz nach der Pause ausgewechselt werden.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) empfängt der Werner SC den Tabellenführer SV Dorsten-Hardt auf dem Kunstrasenplatz im Lindert.

 

 

Anzeige