Mittwoch, August 10, 2022

In Obhut: Kreis Unna beendet Verwirrung um einsamen Hund

Anzeige

Bönen. Seit eini­gen Tagen hat­te ein Hund in Bönen mit lau­tem Gebell die Nach­barn in Sor­ge ver­setzt und so für hel­le Auf­re­gung und zum Teil mas­si­ven Dro­hun­gen im Netz gegen Hun­de­be­sit­zer gesorgt. Davon berich­tet die Kreis-Pressestelle.

Hin­ter­grund: Die Hal­ter des Hun­des hat­ten ihn nicht mit auf eine Rei­se neh­men wol­len und des­halb zuhau­se gelas­sen. Zwar wur­de offen­sicht­lich dafür gesorgt, dass der Hund ver­sorgt und mehr­fach am Tag aus­ge­führt wur­de, dass Gebell des ansons­ten sich selbst über­las­se­nen Tie­res hat­te aber vor allem in der Nacht Auf­se­hen erregt, heißt es weiter.

- Advertisement -

Inzwi­schen ist Ruhe ein­ge­kehrt, nach­dem ein Amts­tier­arzt des Krei­ses Unna am Sams­tag (30. Juli) das Tier unter­su­chen konn­te und in die Obhut eines erfah­re­nen Hun­de­fach­manns übergab. 

Der Kreis Unna hat­te das Vor­ge­hen mit der Gemein­de Bönen und deren Ord­nungs­amt abgestimmt. 

Wei­te­re Unter­su­chun­gen folgen

Damit ist zunächst sicher­ge­stellt, dass der Hund kör­per­lich unver­sehrt ist und gut ver­sorgt die Rück­kehr sei­ner Hal­ter erwar­ten kann, die sich auf dem Rück­weg befin­den sol­len. Bereits am Mon­tag wer­den die­se dann das Tier dem amt­li­chen Tier­arzt erneut vor­stel­len. Dabei wer­den auch die wei­te­ren Umstän­de zu Hal­tung und Unter­brin­gung des Tie­res geklärt. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...

Spende verhilft dem JuWeL zu einem eigenen Fuhrpark

Werne. Die langen, erlebnisreichen Sommerferien sind auch im JuWeL beendet. Dafür, dass der Spaßfaktor für die Besucher des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche auch...

Dagmar Reuter: Sie wird ihre „Kids” vermissen – und Kollege Lutterbeck

Werne. Da half auch mehrfaches Nachhaken nicht: Auf die Frage, was sie am meisten vermissen wird, blieb Dagmar Reuter eine konkrete Antwort schuldig. Sie...