Anzeige

Finanzielle Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Insgesamt 20.000 Euro stehen dem Kreis Unna aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung, um ehrenamtliche Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise abzufedern.

„Darunter fallen ehrenamtliche Aktivitäten von Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftshilfen sowie von Vereinen, die während der Corona-Pandemie hilfsbedürftige Menschen unterstützt haben“, erläutert Bürgermeister Lothar Christ.

- Advertisement -

Gleichwohl können die vom Land NRW bereit gestellten Mittel sowohl für bestehende als auch für neue Aktivitäten im Rahmen der Corona-Krise genutzt werden.

Entsprechende Anträge über mögliche förderbare Projekte können bis Mittwoch, 15. Juli 2020, bei der Stadt Werne, Büro des Bürgermeisters, eingereicht werden. Die Entscheidung über die Vergabe der entsprechenden Mittel trifft der Kreis Unna.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Lions Kalender ab Sim-Jü-Dienstag erhältlich

Werne. Auch im 20. Jahr gibt es wieder den beliebten Weihnachtskalender des Lions Club Werne in Westfalen. Traditionell stehen die Lions am Sim-Jü-Dienstag (26....

Corona in Werne: Sechs neue Infektionen am Donnerstag

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna wurden am Donnerstag (21. Oktober) sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Gestern waren es zwei. Da seit...

Berlin Brands Group zieht ins Garbe-Logistikzentrum

Werne/Hamburg. Vier Monate vor der geplanten Fertigstellung des zweiten Logistikzentrums in Werne meldet die Garbe Industrial Real Estate GmbH einen weiteren Vermietungserfolg. Das globale E-Commerce-Unternehmen...

Lernhilfen in der Stadtbücherei: Clever und smart

Werne. Im Ausleih-Ranking der Stadtbücherei werden die Lernhilfen nur noch von den Reiseführern überboten, berichtete Leiterin Gerlinde Schürkmann im Gespräch mit WERNEplus über die...