Mittwoch, Oktober 5, 2022

Neue Gesichter im Kreishaus: Drei Azubis kommen aus Werne

Anzeige

Kreis Unna. „Herz­lich will­kom­men und viel Erfolg – Ihnen und uns.” So begrüß­te Land­rat Mario Löhr Anfang August die 29 neu­en Aus­zu­bil­den­den der Kreis­ver­wal­tung Unna. 

Vier Tage lang folg­ten Ein­füh­rungs­ein­hei­ten, die mit einer ganz­tä­gi­gen Rund­fahrt durch den Kreis Unna ihren Abschluss fan­den. Dann begann der prak­ti­sche Teil der Aus­bil­dung an den ver­schie­de­nen Einsatzorten.

- Advertisement -

Den guten Wün­schen für einen erfolg­rei­chen Start ins Berufs­le­ben schlos­sen sich ande­re Ver­tre­ter der Ver­wal­tung an, unter ihnen der Lei­ter der Zen­tra­len Diens­te, Hol­ger Gut­zeit, und Aus­bil­dungs­lei­te­rin Susan­ne Brüg­gen­horst. Dazu kamen die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te, der Vor­sit­zen­de des Per­so­nal­rats, ein Ver­tre­ter der Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung sowie meh­re­re Mit­glie­der der Jugend- und Aus­zu­bil­den­den­ver­tre­tung. Die hat­te für die neu­en Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen die Kreis­rund­fahrt organisiert.

Brei­te Palet­te an Ausbildungsberufen

Als Kreis­se­kre­tär­an­wär­te­rin oder Kreis­an­wär­ter beim Kreis begin­nen Niklas Brink­mann (Dort­mund), Han­na Maria Jok­si­mo­vic (Dort­mund), Andrea Jucken­burg (Schwer­te), Ali­na Sei­bel (Unna) und Cor­ne­li­us Uhr (Dort­mund).

Den Beruf der Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten erler­nen wer­den Anni­ka Jäker (Wel­ver), Mari­na One­scheit (Wer­ne) und Anna Nata­li Tem­me (Kamen).

Eine Aus­bil­dung als Stra­ßen­wär­ter beginnt Phil­lip Eils (Unna), eine Aus­bil­dung in der Tier­pfle­ge begin­nen Noah Kres­se (Dort­mund) und Nele Molks (Frön­den­berg).

Erst­mals bil­det der Kreis Unna auch zwei Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge­rin­nen aus, die­se Aus­bil­dung begin­nen Lara Höing (Wer­ne) und Nie­ke Teg­ner (Kamen).

Ver­mes­sungs­tech­ni­ker wer­den Juli­us Firz­laff (Kamen) und Miguel Mar­ques dos San­tos (Dort­mund) und ihre Aus­bil­dung zum Fach­in­for­ma­ti­ker begin­nen Andre­as Degwer (Schwer­te) und Ste­fan Mork (Lünen).

Die Pres­se­stel­le des Krei­ses hat mit Leo­nie Bleim­ling (Dort­mund) eine neue Volon­tä­rin bekom­men, auch sie star­te­te am 1. August.

Eben­falls bereits offi­zi­ell begrüßt wur­den die Aus­zu­bil­den­den, die erst Anfang Sep­tem­ber ins Berufs­le­ben star­ten und auf einen Bache­lor of Laws hin­ar­bei­ten wer­den: Rebec­ca Ardis­so­ne (Holzwi­cke­de), Sophie Koll­mer aus (Holzwi­cke­de), Björn Birk Lukow­ski (Arns­berg), Noah Alex­an­der Reith (Cas­trop-Rau­xel), Chris Mar­cel Schu­bert (Frön­den­berg) und Hei­ko Steierl (Dort­mund). In dem glei­chen dua­len Aus­bil­dungs­gang qua­li­fi­zie­ren sich zwei bereits bei der Kreis­ver­wal­tung Täti­ge im Rah­men eines Aus­bil­dungs­auf­stiegs wei­ter: Lau­ra Jeu­sche­de (Kamen) und Tobi­as Rein­hard (Lünen).

Einen ver­gleich­ba­ren Abschluss aber im Bereich Sozia­le Arbeit wird nach erfolg­rei­chem drei­jäh­ri­gen dua­len Stu­di­um Chris­ti­ne Platt­faut (Soest) errei­chen. Gan­ze vier­ein­halb Jah­re hin­ge­gen nimmt der aus­bil­dungs­in­te­grier­te dua­len Stu­di­en­gang zum Bache­lor of Sien­ce – Sys­tem­tech­nik in Anspruch, den Ben­no Awen­der (Dort­mund) anstrebt.

Als Kreisum­welt-Ober­inspek­tor­an­wär­ter trat Tobi­as Zeus­nik (Wer­ne) sei­nen Dienst bereits am 1. April an.

„Covid Heroes” als Ein­stieg zur Ausbildung

Meh­re­re jet­zi­ge Aus­zu­bil­den­de hat­ten bereits im Gesund­heits­amt ers­te Ver­wal­tungs­er­fah­rung gesam­melt. Sie waren zum Teil auch über das Pro­jekt „Covid-Heroes” zur Unter­stüt­zung ange­wor­ben wor­den und haben sich dar­auf­hin für eine Aus­bil­dung bei der Kreis­ver­wal­tung entschieden.

Kreis­ver­wal­tung sucht schon neue Azubis

Der Kreis freut sich über den beruf­li­chen Nach­wuchs – und denkt wei­ter. Bewer­bun­gen für einen Aus­bil­dungs­platz ab Som­mer 2023 sind ab Ende August 2022 über das Bewer­bungs­por­tal unter www.kreis-unna.de/ausbildung möglich. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

AFG-Team landet bei World Robot Olympiade in den Top 10

Werne. Das Team „Auf Geht’s“ der Lego-Roboter-AG des Anne-Frank-Gymnasiums aus Werne ist zum Deutschlandfinale der World Robot Olympiade (WRO) nach Chemnitz gefahren. Insgesamt haben über...

Vandalen zündeln in öffentlicher Toilette am Busbahnhof

Werne. "Wegen Vandalismus vorübergehend geschlossen", stand auf einem Schild an der erst vor einem halben Jahr eröffneten Toilette am Busbahnhof. Es habe gebrannt, bestätigte...

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Corona in Werne: Ein Todesfall und 62 neue Infektionen gemeldet

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind an den vergangenen vier Tagen (1. bis einschließlich 4. Oktober) ein neuer Todesfall, der in Verbindung mit COVID-19...