Donnerstag, Mai 19, 2022

CDU legt Priorität auf „Werne neu verknüpft“

Anzeige

Wer­ne. Die CDU-Frak­ti­on im Rat der Stadt Wer­ne möch­te, dass die Umset­zung der Regio­na­le 2016 „Wer­ne neu ver­knüpft“ im Zeit­plan bleibt.

Der vor­ge­leg­te Haus­halts­ent­wurf sehe vor, dass wesent­li­che Pro­jekt­bau­stei­ne erst ab dem Jahr 2025 rea­li­siert wer­den sol­len. Nach Vor­stel­lung der größ­ten Frak­ti­on im Stadt­rat habe das Vor­ha­ben jedoch stärks­te Prio­ri­tät, heißt es in der Mit­tei­lung zu drei Haushaltsanträgen. 

- Advertisement -

Nach­dem das Pro­jekt bis­lang nur sehr schlep­pend ange­lau­fen sei und ledig­lich eine Brü­cke abge­ris­sen, ein Rad­weg rot ein­ge­färbt und ein Kreis­ver­kehr gebaut sei­en, soll­ten nun die nächs­ten Pro­jekt­bau­stei­ne zügig ange­gan­gen wer­den, ist man über­zeugt. Daher bean­tragt die CDU-Frak­ti­on die Ein­stel­lung der ursprüng­lich zur Umset­zung vor­ge­se­he­nen Haushaltsmittel.

Die Christ­de­mo­kra­ten möch­ten außer­dem den Weg für ein tech­ni­sches Rat­haus ebnen. Mit Haus­halts­mit­teln in Höhe von 50.000 Euro sol­le eine Kon­zep­ti­on erar­bei­tet wer­den, wie alle Berei­che der tech­ni­schen Ver­wal­tung als „tech­ni­sches Rat­haus“ in die Ver­wal­tungs­or­ga­ni­sa­ti­on ein­ge­bun­den wer­den kön­nen, an wel­chem Stand­ort eine Rea­li­sie­rung mög­lich erscheint und wie der Kom­mu­nal­be­trieb ein­ge­glie­dert wer­den kön­ne. Dadurch sol­le die tech­ni­sche Ver­wal­tung ins­ge­samt schlag­kräf­ti­ger auf­ge­stellt werden.

Bei einem bereits ein­ge­brach­ten Antrag zur Umset­zung von Han­dy- und Kar­ten­zah­lung an Park­au­to­ma­ten gibt es Neu­ig­kei­ten: Nach­dem sowohl die CDU als auch die FDP einen ähn­lich gefass­ten Antrag gestellt hät­ten, beschlos­sen bei­de Frak­tio­nen, die Anträ­ge zusam­men­zu­fas­sen. Dar­in wer­de die Ver­wal­tung auf­ge­for­dert zu prü­fen, inwie­weit die städ­ti­schen Park­plät­ze digi­tal und papier­los zu bewirt­schaf­ten sei­en. Dafür sei ein Deckungs­bud­get in den aktu­el­len Haus­halt ein­zu­stel­len. Die Zah­lung sol­le sowohl per App-Steue­rung als auch per Mün­zen und/oder Han­dy mög­lich sein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Stadtlauf 2022 knackt 1.000er-Marke – Seriensieger wieder dabei

Werne. Nach den pandemiebedingten Absagen 2020 und 2021 lockt der Werner Stadtlauf am kommenden Samstag (21. Mai) wieder in die Innenstadt. Es ist die...

Neuer Hilfstransport der Aktuthilfe erreicht Kiew

Werne. Erstmalig unter dem Namen Akuthilfe und mit einem ukrainischen Fahrerteam ging am vergangenen Sonntag ein weiterer Hilfstransport in die Ukraine bis nach Kiew....

Laufen, springen, werfen: Mini-Sportzeichen-Tour geht weiter

Werne. Auch an den weiteren Tagen der Durchführung des Minisportabzeichens, diesmal auf der Sportanlage im Dahl, waren die Kinder vieler Kitas aktiv. Nachdem die...

Schützenverein Stockum hat ein neues Kaiserpaar

Stockum. Nach sieben Jahren war es beim Schützenverein Stockum 1860 endlich wieder soweit. Am vergangenen Samstag gab es das Kaiserschießen auf dem Schützenplatz.  Heinz Lohmann...