Mittwoch, Februar 21, 2024

Ausbildungsstart 2022 bei der Stadt Werne

Anzeige

Werne. Für sechs Auszubildende heißt es „Adé Schulzeit – Willkommen Arbeitswelt“. Für diese begann am 1. August 2022 ein neuer Lebensabschnitt bei der Stadt Werne.

Die Verwaltung begrüßte Jonas Hahn, Lea Schäfer und Lara Overmann als Auszubildende zur/zum
Verwaltungsfachangestellten, Aylin Atak und Chantal Delsing als Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste und Luis Hövel als Auszubildender
des Straßenwärters.

- Advertisement -

Dirk Mahltig nahm gemeinsam mit Renate Hölscher, Monika Eichmanns und Martina Eden-Hetberg die neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich in Empfang. Gegenseitiges Kennenlernen und der Austausch von allgemeinen Informationen im Zusammenhang mit der Ausbildung standen an diesem besonderen Tag im Vordergrund.

Das gesamte Team der Stadt Werne heißt die „Newcomer“ willkommen und wünscht eine spannende Ausbildung mit neuen Erfahrungswerten, aber vor allem viel Spaß und Motivation.

„Wir freuen uns, die jungen Talente bei der Entwicklung begleiten und unterstützen zu können, damit sie sich schnell in unserem Team wohl fühlen und im Berufsleben zurechtfinden“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Werne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne Marketing GmbH sucht wieder Paten für Blumenampeln

Werne. Auch in diesem Jahr sollen zahlreiche farbenprächtige Blumenampeln für ein stimmungsvolles und freundliches Stadtbild sorgen. Im letzten Jahr haben 37 Paten – so viele...

Bei Hochwasser – Linksfraktion für lokales Schutzkonzept

Werne. Angesichts wiederkehrender Hochwasserereignisse in den vergangenen Jahren wendet sich die Linksfraktion im Rat der Stadt Werne mit einem Antrag zur Ratssitzung am 20....

Blitzer mit Waage für Schwergewichte auf dem Südring

Werne. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Werne e.V. (UWW) regt in einem Antrag an den Bürgermeister und die zuständigen Fachausschüsse an, am Südring in Höhe des...

Kreis Unna vergibt Demokratiepreis – Bewerbungen ab sofort möglich

Kreis Unna. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ein Satz, der im Grundgesetz an erster Stelle steht. Gerade in Zeiten populistischer Bewegungen ist es...