Donnerstag, September 29, 2022

Tempo-Kontrollen: Messungen mit „Leivtec“ ausgesetzt

Anzeige

Kreis Unna. Zu schnel­les Fah­ren ist Ursa­che Num­mer eins für töd­li­che Ver­kehrs­un­fäl­le. Des­halb kon­trol­liert der Kreis Unna an vie­len Stel­len das Tem­po. Als Ergän­zung zu den bekann­ten „Sta­ren­käs­ten” ist der Kreis mit fünf Mess­wa­gen zur mobi­len Geschwin­dig­keits­über­wa­chung im Ein­satz. Einer der Mess­wa­gen bleibt der­zeit in der Garage.

Wie vie­le ande­re Behör­den arbei­tet auch der Kreis Unna mit dem Mess-Sys­tem „Leivtec XV3”. Einer der fünf kreis­ei­ge­nen Mess­wa­gen ist damit aus­ge­stat­tet. Nach­dem der Her­stel­ler die Stra­ßen­ver­kehrs­be­hör­de über mög­li­che Mess­un­ge­nau­ig­kei­ten beim „Leivtec XV3” infor­miert hat­te, setz­te der Kreis Unna die Mes­sun­gen mit dem Sys­tem umge­hend aus. 

- Advertisement -

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt prüft

„Jetzt wird das Sys­tem von der Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­schen Bun­des­an­stalt (PTB) über­prüft”, berich­tet der zustän­di­ge Sach­ge­biets­lei­ter Chris­ti­an Bor­n­e­mann. Bis Ergeb­nis­se vor­lie­gen, wird es kei­ne Mes­sun­gen mehr mit dem „Leivtec” geben. Es gibt aber auch Fäl­le, in denen das Ver­fah­ren noch läuft. 

Eini­ge Ver­fah­ren wer­den eingestellt

Hier gilt fol­gen­des: Ist bereits ein Ver­warn- oder Buß­geld gezahlt, gilt das Ver­fah­ren damit als abge­schlos­sen. Wenn Ein­spruch erho­ben oder das Ver­war­nungs­geld noch nicht bezahlt wur­de, wird das Ver­fah­ren ein­ge­stellt. „Und natür­lich wer­den auch noch vor­han­de­ne Bil­der aus den ver­gan­ge­nen Wochen, die wir noch nicht aus­ge­wer­tet haben, nicht mehr aus­ge­wer­tet”, unter­streicht Chris­ti­an Bornemann. 

Der Her­stel­ler hat­te alle Behör­den, die das Mess­ge­rät ein­set­zen, gebe­ten, vor­erst kei­ne Mes­sun­gen mehr mit dem Sys­tem vor­zu­neh­men. Sach­ver­stän­di­ge hat­ten im Rah­men von Test­mes­sun­gen nach­ge­wie­sen, dass beim „Leivtec XV3” Mess­ab­wei­chun­gen auf­tre­ten kön­nen. Dem­nach ent­ste­hen die Abwei­chun­gen, wenn das gemes­se­ne Fahr­zeug seit­lich in den Mess­feld­rah­men fuhr. PK | PKU 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vierbeinige Helfer: „Assistenzhund willkommen“ im Kreis Unna

Kreis Unna. "Assistenzhund willkommen" – so lautete zuletzt das Motto bei der Kreisverwaltung in Unna. Passend dazu tapsten die zwei Assistenzhündinnen Daika und Mascha...

Runder Tisch: Energiekrise im Kreis gemeinsam begegnen

Kreis Unna. Gemeinsam mehr erreichen: Das ist das Ziel des Runden Tischs, den Landrat Mario Löhr anlässlich der sich zuspitzenden Energiekrise einberufen hat. Schon...

Kidical Mass: Bunte Fahrrad-Demo für sichere Schulwege in Werne

Werne. Bei strahlendem Sonnenschein radelten am Sonntag, 25. September 2022, rund 75 Kinder, Eltern und Unterstützer in der nunmehr 4. Kidical Mass durch Werne....

Corona in Werne: 31 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt sind über das Wochenende und am Montag (26. September 2022) 31 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. Im...