Freitag, Juli 1, 2022

Paten für Spielplätze gesucht: Kampagne startet im Frühjahr 2022

Anzeige

Wer­ne. Der Aus­schuss für Kin­der, Jugend und Fami­li­en hat die Ver­wal­tung zur Umset­zung des Kon­zep­tes der Spiel­platz­pa­ten­schaf­ten ab dem Jahr 2022 beauf­tragt. Vor­an­ge­gan­gen war ein Antrag der CDU-Frak­ti­on im Sep­tem­ber die­sen Jahres.

In der Sit­zung am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag (18. Novem­ber) stell­te Wieb­ke Kra­mer die Ideen vor. „Wir haben das Rad nicht neu erfun­den, aber bestehen­de Kon­zep­te auf Wer­ne zuge­schnit­ten“, sag­te die Jugend­amts­mit­ar­bei­te­rin in ihrem Vor­trag. Über die Paten­schaf­ten sol­len eine Iden­ti­fi­ka­ti­on­mög­lich­keit für Bürger/innen geschaf­fen wer­den, die Spiel­räu­me für Kin­der geschützt und auf­ge­wer­tet werden.

- Advertisement -

Mit einer „offen­si­ven Bekannt­ma­chung“ wird die Kam­pa­gne im Früh­jahr 2022 star­ten, kün­dig­te Kra­mer wei­ter an. Ein­zel­per­so­nen, Grup­pen, Ver­ei­ne, Initia­ti­ven oder Schul­klas­sen könn­ten Paten­schaf­ten über­neh­men. Sie sprach dabei auch gleich die Frak­tio­nen im Jugend­hil­fe-Aus­schuss an und ermun­ter­te die­se, sich zu beteiligen.

Eine „Spiel­platz­po­li­zei“ sei nicht gewünscht, Paten hät­ten auch kei­ne Ver­kehrs­si­che­rungs­pflicht, müss­ten weder Müll besei­ti­gen oder Auf­ga­ben zur Instand­hal­tung über­neh­men. Frei­wil­lig sei eine Betei­li­gung an der Neu- und Umge­stal­tung des jewei­li­gen Spiel­plat­zes möglich.

„Zu den Auf­ga­ben zäh­len der regel­mä­ßi­ge Besuch der Spiel­flä­che und als Ansprech­part­ner für die Kin­der zu fun­gie­ren, Pro­ble­me zu klä­ren und Anre­gun­gen aus der Bevöl­ke­rung auf­zu­neh­men sowie Defek­te und Ver­un­rei­ni­gun­gen zeit­nah an die Stadt­ver­wal­tung wei­ter zu geben“, erläu­ter­te Wieb­ke Kramer. 

Für das Enga­ge­ment soll eine Wür­di­gung im Rah­men der Ehren­amts­kar­te NRW erfolgen.

Die vor­aus­sicht­li­chen Kos­ten kal­ku­liert das Jugend­amt für die Kam­pa­gne und Ver­an­stal­tun­gen jähr­lich mit rund 5.000 Euro. Die Gewin­nung von Spon­so­ren wer­de ange­strebt, so Kra­mer abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Neue Infektionen und Öffnungszeiten der Impfstelle

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (30.06.2022) 155 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Öffnungszeiten in der Impfstelle...

Kloster in Werne ändert zum 1. Juli Gottesdienst-Zeiten

Werne. Ab Juli gelten in der Klosterkirche der Kapuziner veränderte Gottesdienst- und Beichtzeiten an den Werktagen. Das teilt Guardian Pater Norbert mit. An den Tagen,...

Special Olympics: Medaillenregen für Reiter-Team aus Unna/Werne

Werne. Mit guten Platzierungen und vielen bleibenden Eindrücken ist der Verein für Reittherapie Kreis Unna e.V. von den nationalen Special Olympics in Berlin zurückgekehrt....

Neue Regeln für Bürgertests und die ersten Reaktionen in Werne

Werne. Wer einen Corona-Bürgertest machen lässt, muss seit Donnerstag, 30. Juni, drei Euro zuzahlen. Mit der Einführung der Gebührenpflicht haben in einigen Städten bereits...