Samstag, Dezember 4, 2021

Museen der Partnerstädte virtuell entdecken

Anzeige

Werne. Die dig­i­tale Reise in die Part­ner­städte geht weit­er. Nach­dem wir im Som­mer schon die Rathäuser der Part­ner­städte ken­nen ler­nen durften, stellen sich nun die Museen In Kyritz, Lytham St. Annes, Bailleul und Wal­cz dig­i­tal vor, kündi­gen die Leit­ern des Wern­er Stadt­mu­se­ums, Dr. Con­stanze Döhrer, und Stephanie Viefhues, Beauf­tragte für inter­na­tionale Beziehun­gen, jet­zt an.

In Kyritz führt die dig­i­tale Reise in das Agrarflug­mu­se­um. Der Fördervere­in Agrarflug Kyritz möchte Inter­essierte, Betriebe, Insti­tu­tio­nen und Vere­ine mit der Geschichte des Agrarfluges ver­traut machen.

- Advertisement -

In der englis­chen Part­ner­stadt Lytham St. Annes, die direkt am Meer gele­gen ist, find­et man zwei kleine Museen. Das eine Muse­um beschäftigt sich auss­chließlich mit Wind­mühlen und das andere mit Ret­tungs­booten. Dort find­et man die Kon­struk­tion­spläne der ver­schiede­nen Mod­elle der Ret­tungs­boote, die in Lytham St. Annes im Laufe der Zeit im Ein­satz waren.

Le musée Benoît-De-Puy­dt, das Muse­um in der franzö­sis­chen Part­ner­stadt Bailleul, ist eine Art Samm­ler­haus, geschaf­fen nach den Aufze­ich­nun­gen des Bailleul-Samm­lers Benoît De Puydt.

Im pol­nis­chen Wal­cz wurde das Muse­um 1982 eröffnet. Hier wer­den Samm­lun­gen gezeigt, die die Vorgeschichte des Wałcz­er Lan­des, die Anfänge der Besied­lung, den Auf­stieg und die Entwick­lung der Städte und die poli­tis­che und kul­turelle Entwick­lung vom 16. bis 18. Jahrhun­dert dokumentieren.

Wer die Museen der Part­ner­städte virtuell ken­nen­ler­nen möchte, kann den QR-Code ein­scan­nen und Inter­es­santes aus der Geschichte der Part­ner­städte ent­deck­en. Die Fly­er mit dem QR-Code liegen im Stadthaus und im Muse­um aus.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...

Corona in Werne: Drei neue Infektionen vor dem Wochenende

Werne. In Werne sind am Freitag (3. Dezember) drei neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Acht Menschen gelten als wieder gesund, so dass die...

3. Dezember: Tag der Menschen mit Behinderungen

Kreis Unna. Inklusion – Was heißt das eigentlich genau? Ohne Barrieren den Alltag beschreiten. Dazugehören und an allen Bereichen des Lebens teilhaben. Bestehende Barrieren...