Donnerstag, Oktober 28, 2021

Bundestagswahl 2021: SPD und Thews gewinnen in Werne

Anzeige

Berlin/Werne. In Werne sind alle Stimmen zur Bundestagswahl 2021 ausgezählt. Gewinner ist die SPD mit ihrem Kandidaten Michael Thews. Obwohl im gesamten Wahlkreis Hamm-Unna II das endgültige Ergebnis noch nicht vorliegt, zeichnet sich ein klarer Sieg des Sozialdemokraten ab. Der Lüner wird damit zum dritten Mal in den Bundestag einziehen.

21.10 Uhr

- Advertisement -

Werne hat gewählt: Das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl 2021 für Werne liegt vor. Alle Stimmen der 32 Wahllokale (inklusive Briefwahl) sind ausgezählt. Bei den Erststimmen hat Michael Thews (SPD) mit 35,18 Prozent die Nase vorne. Auf Platz zwei landet Arnd Hilwig (CDU) mit 31,52 Prozent. Grünen-Kandidat Martin Kesztyüs vereinigt 12,30 Prozent auf sich, Lucas Slunjski (FDP) kommt auf 7,51 Prozent, Robert Hennig (AfD) auf 6,68 Prozent und die Wernerin Rebekka Kämpfe (Die Linke) auf 4,52 Prozent.

Bei den Zweitstimmen steht die SPD (30,88 Prozent) knapp vor der CDU (29,35). Dritter sind die Grünen mit 13,97 Prozent vor der FDP (10,60), der AfD (6,77), der Linken (2,99) und der Tierschutzpartei (1,43).

Im Wahlkreis Hamm-Unna II steuert Michael Thews (SPD) auf einen klaren Sieg beim Direktmandat zu. Er liegt kurz vor dem Ende der Auszählung mit knapp über 40 Prozent vor seinem CDU-Konkurrenten Arnd Hilwig mit rund 26, Prozent. Im Wahlkreis 144 Unna I hat der Werner Hubert Hüppe (CDU) es nicht geschafft, Oliver Kaczmarek (SPD) das Direktmandat wegzuschnappen. Der Sozialdemokrat liegt mit 41 Prozent klar vor dem Christdemokraten (knapp 25 Prozent).

20.10 Uhr

Und schließlich die Liberalen in Werne: „Ich freue mich über die Wahlbeteiligung und dass die FDP in Werne zulegen konnte. Das ist ein Zeichen, dass liberale Politik in Werne angesagt ist. Die nächsten Tage und Wochen werden sehr spannend für Deutschland. Eine Ampel-Koalition kann ich mir mit Blick auf Wirtschafts- und Steuerpolitik schwer vorstellen“, sagte Wernes Fraktionschefin Claudia Lange.

20.05 Uhr

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Siegfried Scholz ist guter Stimmung: „Wir freuen uns riesig. Das Vertrauen in die Sozialdemokratie ist zurück, die SPD ist wieder da. Wir haben mit unserem Kanzlerkandidaten eine gute Kampagne geführt. In Werne sind die Ergebnisse für die SPD ausgezeichnet, auch für unseren Direktkandidaten Michael Thews. Das ist Lohn der harten Arbeit. Mein Dank gebührt allen Wahlkämpfer/innen.“

In der Caféteria des Stadthauses verfolgte auch Bürgermeister Lothar Christ den Wahlabend. Foto: Gaby Brüggemann

20.00 Uhr

Wernes CDU-Chef Willi Jasperneite meinte: „Wir haben in Werne zwar auch verloren, aber liegen noch deutlich über dem Bundestrend. Jetzt müssen wir erst einmal abwarten. Im Wahlkampf war es ein fairer Umgang miteinander.“ Er zeigte sich enttäuscht darüber, dass die AfD bei knapp zehn Prozent liege. Dass auf Bundesebene Rot-Rot-Grün unmöglich erscheint, sei ein Lichtblick.

19.55 Uhr

Die erste Reaktion zum bisherigen Stand der Wahl kommt von den Grünen. „Ganz ehrlich: Wir hatten mehr erwartet, so um die 18 Prozent. Jetzt müssen wir sehen, in einer Koaltion grüne Ziele durchzusetzen“, meinte Ortsverband-Sprecherin Hiltrud Mannig, die das Zwischenergebnis für den Grünen-Kandidaten Martin Kesztyüs positiv bewertet: „Er hat einen guten Wahlkampf geführt, war oft in Werne und hat mit den Menschen diskutiert.“

19.45 Uhr

Etwas mehr als die Hälfte der Stimmen in Werne sind ausgezählt. Bei den Erststimmen liegt Michael Thews (SPD) mit 34,02 Prozent vor Arnd Hilwig (CDU) mit 30,71 Prozent und Martin Kesztyüs (Bündnis 90 / Die Grünen) mit 10,63. AfD-Kandidat Robert Hennig erreicht 9,31 Prozent, Lucas Slunjski (FDP) 8,33 und Rebekka Kämpfe (Die Linke) 4,67 Prozent.

Bei den Zweitstimmen liegt die SPD (29,82) vor der CDU (27,97) und den Grünen (12,33) und FDP (11,70).

19.11 Uhr

Die ersten beiden Wahllokale in Werne sind ausgezählt: In der AFG-Mensa liegt bei den Erststimmen Arnd Hilwig (CDU) bei 39,47 Prozent, Michael Thews (SPD) bei 28,02 Prozent. Bei den Zweitstimmen hat die CDU mit 37,83 Prozent die Nase vorne vor SPD (25,65 Prozent) und Grünen (11,30 Prozent). Anders sieht es in Stockum aus. Im Wahllokal Kardinal-von-Galen-Schule hat Michael Thews 34,38 Prozent der Stimmen erhalten, CDU-Konkurrent Hilweg 29,44 Prozent. Bei den Zweitstimmen liegt die SPD mit 30,94 Prozent vor der CDU (24,66 Prozent) und der FDP (12,33). Fast gleichauf die AfD (11,88) und die Grünen (11,43).

18.50 Uhr

Die Hochrechnung des ZDF sieht die SPD bei 25,8 Prozent, die Union bei 24,2, die AfD bei 10,1 Prozent, die FDP bei 11,8 Prozent, die Grünen bei 14,7 und die Linkspartei bei 5,0 Prozent. Wir warten noch auf das erste Ergebnis aus Werne.

18.15 Uhr

Aus dem Wahlkreis Hamm-Unna II liegen noch keine Ergebnisse vor. Vor vier Jahren setzte sich Michael Thews (SPD) knapp mit 36,3 Prozent bei den Erststimmen vor Sylvia Jörrißen (CDU) durch. Sie kam auf 35,2 Prozent. Bei den Zweitstimmen im gesamten Wahlkreis kam die SPD auf 31,5 Prozent, die CDU auf 30,3 Prozent.

18.00 Uhr

Die erste bundesweite Prognose von der ARD ist da: CDU/CSU kommen auf 25 Prozent, die SPD ebenfalls auf 25 Prozent. Die AfD kommt auf elf Prozent, genau wie die FDP, die Linkspartei erhält fünf Prozent, die Grünen weisen 15 Prozent auf.

17.20 Uhr

In etwa mehr als eine halbe Stunde schließen die Wahllokale. Vor vier Jahren erhielt die CDU bei den Zweitstimmen 37,7 Prozent in Werne, die SPD kam auf 26,8 Prozent, die FDP auf 12 Prozent, die AfD erhielt 8,4 Prozent. Die Grünen kamen auf 6 Prozent, die Linkspartei auf 5,9 Prozent. Wie sieht es diesmal aus? Bis zur ersten bundesweiten Prognose müssen wir uns noch etwas gedulden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Termin für erneute Sperrung der Lippebrücke steht fest

Werne/Rünthe. Noch immer verläuft die Fahrt über die neue Lippebrücke etwas holprig. Das soll sich am ersten Wochenende im November ändern. Dann will die...

SPD Werne verjüngt Vorstand und nominiert Rainer Schmeltzer

Werne. In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins am Mittwoch (27. Oktober) in der Awo wurde ein neuer, jüngerer Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender bleibt Siegfried...

RSC Werne richtet am Sonntag erste Halloween-CTF aus

Werne. Die Westfalen-Winter-Bike-Trophy (WWBT) hat seit Jahren einen festen Platz im Terminkalender der Radsportbegeisterten. Um „Mensch und Material“ für diesen Wettbewerb zu testen, lädt...

Ende der „Sommerzeit“ am Wertstoffhof

Werne. Der Betriebszweig Straßen und Verkehr weist darauf hin, dass ab dem 2. November die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes der Stadt Werne am Baubetriebshof, Südring...