Montag, Januar 24, 2022

Bürgerentscheid: „Wir für Werne“ springt Bürgermeister zur Seite

Anzeige

Werne. Noch vier Tage bis zum Bürg­er­entscheid für das umstrit­tene Gewerbe-/In­dus­triege­bi­et an der Nordlippes­traße Nord: Nach dem Offe­nen Brief der Grü­nen an Bürg­er­meis­ter Lothar Christ nimmt nun Michael Zurhorst, Vor­sitzen­der der Aktion­s­ge­mein­schaft „Wir für Werne“, Stel­lung zum Vorge­hen der Fraktion.

Bekan­ntlich bean­standen die Grü­nen, die sich als einzige Frak­tion im Stad­trat gegen die Pla­nun­gen posi­tion­iert haben, die ein­seit­ige Wer­bung der Stadt für ein „Nein“ beim Bürg­er­entscheid über den Gewerbepark.

- Advertisement -

„Der Vor­stand ‚Wir für Werne’ erachtet die veröf­fentlichte Aufre­gung der Grü­nen als reine Wahlkampfhil­fe für die Geg­n­er des Gewer­beparks. Die Stadtver­wal­tung ist für die Weit­er­pla­nung des Gewer­beparks und hat dafür auch den Auf­trag der großen Mehrheit des Rates von allen Frak­tio­nen mit Aus­nahme der Grü­nen“, schreibt Michael Zurhorst in ein­er Medienmitteilung.

Und daher sei es Auf­gabe der Ver­wal­tung Wer­bung zu machen, dass die Bürg­er mit „Nein“ stim­men und damit die Weit­er­pla­nung ermöglichen, führt Zurhorst weit­er aus. Wer­bung aus öffentlichen Mit­teln zu machen sei legit­im, da die Mehrheit im Rat sich für die Fort­führung der Pla­nun­gen aus­ge­sprochen habe. „Die Min­der­heit bei diesem Pro­jekt ist halt die Grü­nen-Frak­tion“, so Zurhorst abschließend.

Hier lesen Sie wichtige Infor­ma­tio­nen, damit Sie am Son­ntag beim Bürg­er­entscheid das Kreuz an der richti­gen Stelle machen. 

Hier fassen wir die Ergeb­nisse des Bürg­er­fo­rums zusammen.

Hier äußert sich Lothar Christ im Inter­view zum Bürg­er­entscheid, an dieser Stelle die Bürg­erini­tia­tive BIN.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fairer Handel: Einige Produkte werden teurer

Werne. Weltweit gibt es in der „Corona-Zeit“ höhere Kosten und große Einkommenseinbußen im Handel. Hier sei auch der faire Handel betroffen, teilt Annegert Günther...

Bei positivem PCR-Test: Isolation gilt ohne Anordnung

Kreis Unna. Bei einem positiven Corona-Test ist ab sofort mehr Eigeninitiative nötig. Auch ohne Bescheid einer Behörde müssen sich Betroffene bei einem positiven PCR-Test...

Corona in Werne: Fast 120 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind am Wochenende und Montag (24. Januar) 118 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. 91 Menschen gelten in...

Autofahrer in Werne mit fast vier Promille aus dem Verkehr gezogen

Werne. Weil er die Nebelscheinwerfer statt des Abblendlichts eingeschaltet hatte, ist einer Streifenwagenbesatzung der Polizei am Freitagabend (21.01.2022) gegen 23 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug...