Freitag, März 31, 2023

Wolfgang Bille kein Quartiersmanager mehr

Anzeige

Wer­ne. Mit viel Vor­schuss­lor­bee­ren wur­de Wolf­gang Bil­le im August 2017 als Quar­tiers­ma­na­ger für die Innen­stadt vor­ge­stellt. Die City stär­ken, gemein­sam mit ande­ren Akteu­ren einer nega­ti­ven Ent­wick­lung ent­ge­gen­steu­ern. Schmud­del­ecken und Leer­stän­de besei­ti­gen, Pro­jek­te ent­wi­ckeln, kurz: Wer­ne nach vor­ne brin­gen – die­se Hoff­nun­gen waren mit dem neu­en „Stadt­küm­me­rer” ver­knüpft. Doch seit April 2020 ist Bil­le nicht mehr im Dienst.

Der Dienst­leis­tungs­ver­trag lief eigent­lich über vier Jah­re, also bis Ende Juli 2021, und ist mit Mit­teln der Städ­te­bau­för­de­rung geför­dert. „Wolf­gang Bil­le woll­te sich ande­ren Pro­jek­ten wid­men und wir haben durch die Coro­na-Kri­se Auf­ga­ben der GmbH über­tra­gen. So hat David Ruschen­baum schon die Akti­on ‚Wer­ne blüht auf’ orga­ni­siert. Daher haben wir uns mit Herrn Bil­le auf eine vor­zei­ti­ge Been­di­gung der Zusam­men­ar­beit ver­stän­digt”, sag­te Caro­lin Brautlecht, Wirt­schafts­för­de­rin und Geschäfts­füh­re­rin der Wer­ne Mar­ke­ting GmbH, auf Anfra­ge von WERNEplus.

- Advertisement -

Ob die Posi­ti­on zukünf­tig neu besetzt wer­de, ließ Brautlecht offen. „Die Posi­ti­on des Quar­tiers­ma­na­ger ist ein inter­es­san­tes Instru­ment der Städ­te­bau­för­de­rung. Wir wer­den schau­en, was die neue För­der­pe­ri­ode bringt”, so Brautlecht wei­ter. Unter dem Strich ste­hen Bil­les Enga­ge­ment für die Pro­jek­te „Wer­ne blüht auf” und die Betreu­ung von vier Teil­neh­mern des Pro­gramms „Sozia­le Teil­ha­be am Arbeits­markt“, die 2018 für Sau­ber­keit in der „guten Stu­be” von Wer­ne sorgten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Politik bringt Zuschuss für Stoffwindeln auf den Weg

Werne. Alle Eltern in der Stadt Werne haben ab sofort die Möglichkeit, einen Stoffwindelzuschuss zu erhalten. Dies beschloss der Haupt- und Finanzausschuss auf Antrag...

Werne kickt wieder – SSV organisiert Fußball-Benefizturnier in Eigenregie

Werne. Wieder mehr Spaß und gute Laune statt Ehrgeiz und verbissene Zweikämpfe - das wünschen sich der Stadtsportverband (SSV) Werne und Schirmherr Bürgermeister Lothar...

Herbern trauert um Josef Farwick

Herbern/Stockum. Der Heimatforscher, Historiker und ehemalige Rektor der Herberner Hauptschule und ehemaliger stellvertretender Landrat Josef Farwick ist am Donnerstag (30. März) im Alter von...

Gemeinsam aufblühen – Landwirte suchen Partner für Naturschutz

Werne. 18 Kilometer lang und durchgängig 3 Meter breit – das war das blühende und summende Band im Jahr 2022, das die Landwirte des...