Mittwoch, Februar 21, 2024

UWW verzichtet auf Wahlstände und Plakate

Anzeige

Werne. Der Wahlkampf hat begonnen. Im Stadtgebiet hängen schon einige Plakate. Die  Unabhängige Wählergemeinschaft Werne wird auf Wahlinfostände verzichten. Zur Schonung der Umwelt werden auch keine Plakate aufgehängt, teilte die UWW am Dienstag mit.

„Der aktuellen Situation geschuldet, machen Wahl-Infostände die mit Abstand, Maske und gegebenenfalls auch der Desinfektion von Wahlwerbeartikeln durchgeführt werden müssten, für uns keinen Sinn“, erklärt der Vorsitzende Reinhard Stalz. Und weiter: „Wir möchten niemanden zusätzlichen Infektionsrisiken aussetzen und uns selbst auch nicht.“

- Advertisement -

Die UWW setze bei diesen Wahlen mehr auf Werbung in den Medien, unter anderem auf ihrer Website https://uw-werne.de. Die dadurch an Werbemitteln gesparten Kosten sollen gespendet werden.

Die Spitzenkandidaten für die Wahlen am 13.September sind: Reinhard Stalz, Kay Hirschhäuser, Dr. Thomas Gremme, Michael Peters, Gabriele Stalz, Theo Stork, Hermann Havers, Gerd Warnierke und Karsten Meinke.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....

Bei Hochwasser – Linksfraktion für lokales Schutzkonzept

Werne. Angesichts wiederkehrender Hochwasserereignisse in den vergangenen Jahren wendet sich die Linksfraktion im Rat der Stadt Werne mit einem Antrag zur Ratssitzung am 20....

Blitzer mit Waage für Schwergewichte auf dem Südring

Werne. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Werne e.V. (UWW) regt in einem Antrag an den Bürgermeister und die zuständigen Fachausschüsse an, am Südring in Höhe des...

Kreis Unna vergibt Demokratiepreis – Bewerbungen ab sofort möglich

Kreis Unna. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Ein Satz, der im Grundgesetz an erster Stelle steht. Gerade in Zeiten populistischer Bewegungen ist es...