Das alte Feuerwehrgerätehaus in Stockum hat demnächst ausgedient. Foto: Wagner
Das alte Feuerwehrgerätehaus in Stockum hat demnächst ausgedient. Foto: Wagner
Anzeige

Stockum. Das Feuerwehrgerätehaus in Stockum platzt aus allen Nähten und entspricht schon seit Jahren nicht mehr den Anforderungen des Brandschutzkonzeptes. Politik und Verwaltung lösen deshalb ihr Versprechen ein und schaffen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für einen Neubau. Der soll auf einer Freifläche gegenüber dem jetzigen Gerätehaus an der Werner Straße entstehen. Der Stadtentwicklungsausschuss wird in seiner Sitzung am Mittwoch, 16. September, (17.30 Uhr Altes Rathaus) die Einleitung des Verfahrens zur Änderung des Flächennutzungsplan und Aufstellung des Bebauungsplans beschließen.

Der Standort für das neue Gerätehaus liegt zwischen dem Hof Dahlkamp und der Werner Straße und wird derzeit als Ackerfläche genutzt. Neben dem Gerätehaus sollen nach der Planung im südlichen Bereich sechs neue Einfamilienhäuser errichtet werden. Das ist der Vorlage der Verwaltung für die Ausschusssitzung zu entnehmen. Die Feldstraße wird als Erschließung der neuen Wohnhäuser dienen.

Anzeige
Die Planungen für ein neues Feuerwehrgerätehaus in Stockum liegen auf den Tisch. Plan: Stadt Werne
Die Planungen für ein neues Feuerwehrgerätehaus in Stockum liegen auf den Tisch. Plan: Stadt Werne

Einbezogen in die Planungen ist der jetzige Standort des Feuerwehrgerätehauses. Auf diesem Grundstück soll nach dem Abriss der bestehenden Immobilie eine Wohnbebauung ermöglicht werden.

Anzeige