Die Lieferung aus der Partnerstadt Kyritz ist bei Stephanie Viefhues im Stadthaus eingetroffen. Foto: Viefhues
Die Lieferung aus der Partnerstadt Kyritz ist bei Stephanie Viefhues im Stadthaus eingetroffen. Foto: Viefhues
Anzeige

Werne. Die Lieferung „Mord und Totschlag“ für den Präsentkorb aus Kyritz ist frisch aus Kyritz eingetroffen. Seit Montag, 19. Oktober, gibt es die Lose für die Präsentkörbe aus den Partnerstädten  in der Touri –Info auf dem Markt und im Karl-Pollender-Stadtmuseum.

Bis zum 27.10.2020 haben die Bürgerinnen und Bürger, die in diesem Jahr zwar auf die Geselligkeit des Partnerschaftszeltes, nicht aber auf die Köstlichkeiten aus den Partnerstädten verzichten müssen, die Gelegenheit ein Los zu erwerben (Stück / Preis 2 Euro). Verlost wird je ein Präsentkorb aus einer Partnerstadt der Stadt Werne, fünf insgesamt.

Anzeige

Die Erlöse gehen an das internationale Missionsprojekt der Arnsteiner Patres „a cup of milk“. Dieses Projekt unterstützt Kinder in den Slums von Manila.

Die Gewinner werden am Donnerstag, 29. Oktober, um 15 Uhr öffentlich gezogen und anschließend bekannt gegeben.

 

Anzeige