Dienstag, September 27, 2022

Marktgasse erhält Gedenktafeln auf dem Boden

Anzeige

Wer­ne. In der Markt­platz­gas­se wird zur Erin­ne­rung an den Stand­ort der ehe­ma­li­gen jüdi­schen Schu­le und der Syn­ago­ge eine Boden­plat­te ver­legt. Das beschloss der Kul­tur­aus­schuss. Muse­ums­lei­te­rin Dr. Con­stan­ze Döh­rer stell­te das Pro­jekt, das 3.000 Euro kos­ten wird. Die Aus­schuss­mit­glie­der einig­ten sich ein­stim­mig auf einen weni­ger text­las­ti­gen Ent­wurf im Querformat.

Um in ange­mes­se­ner Wei­se an den Stand­ort der ehe­ma­li­gen jüdi­schen Schu­le und der Syn­ago­ge zu erin­nern, wur­de die Ver­wal­tung beauf­tragt, ver­schie­de­ne Lösun­gen vor­zu­stel­len. Der Vor­schlag lau­te­te, zwei stei­ner­ne Boden­plat­ten von etwa 70x100 Zen­ti­me­ter direkt neben­ein­an­der am Ein­gang der Gas­se zu verlegen.

- Advertisement -

Der Text auf den Plat­ten ent­hält die grund­le­gen­den Infor­ma­tio­nen. Auch die Her­kunft der Gebäu­de­skiz­zen, die jeweils aus dem Gedächt­nis ange­fer­tigt wur­den, wur­de aus Platz­grün­den nicht erläu­tert. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen kön­nen aus den Quel­len ent­nom­men wer­den. Einen beson­de­rer Dank rich­te­te die Ver­wal­tung an Josef Börs­te für die zur Ver­fü­gung gestell­ten Infor­ma­tio­nen und Transkriptionen.

Die Skizze auf der Platte entstand aus dem Gedächtnis von Fritz Fischer. Entwurf: Stadt Werne
Der Aus­schuss einig­te sich auf eine quer­for­ma­ti­ge Aus­rich­tung der Boden­plat­ten mit nicht zuviel Text. Ent­wurf: Stadt Werne

CDU-Rats­herr Jörg Weber reg­te an, in den Text noch auf­zu­neh­men, dass es Albert Hei­mann wäh­rend der Pogrom­nacht am 9./10. Novem­ber 1938 gelang, die Tho­ra­rol­le  zu ret­ten. Bei sei­ner Flucht in die USA 1939 nahm er sie mit und schenk­te sie der Deutsch-Jüdi­schen Gemein­de Hebrew Taber­na­cle in New York City. Die­sen Vor­schlag nah­men die Aus­schuss­mit­glie­der ein­stim­mig an.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: 31 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt sind über das Wochenende und am Montag (26. September 2022) 31 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. Im...

Kinder- und Jugendparlament: „Zaghaftigkeit” und „Querstellen”

Werne. Die Schaffung eines Jugend- und Kinderparlaments wurde in der vergangenen Jugendhilfe-Ausschuss-Sitzung auf die lange Bank geschoben. Damit wollen sich Antragsteller Bündnis 90/Die Grünen...

Dieter Schimmel bleibt Vorsitzender der Senioren in Werne

Werne. Dieter Schimmel heißt der neue und alte Vorsitzende der Seniorenvertretung Werne. Im Rahmen der turnusmäßigen Zusammenkunft am Mittwoch, 21. September, im Stadthaus wurde er...

Mountain-Bike-Parcours im Dahl: Idee findet viel Zustimmung

Werne. Nachdem im Rahmen einer Unterschriftenaktion rund 25 Jugendliche im Mai 2022 den Wunsch nach Einrichtung einer Mountain-Bike-Stecke in Werne beim Bürgermeister hinterlegten,...