Dienstag, Februar 20, 2024

Maifeier am Cappenberger See: Ausgelassen, aber friedlich

Anzeige

Lünen. Mehrere Tausend Feiernde sind am 1. Mai wieder in Gruppe zur Grillwiese am Cappenberger See gezogen. Dort feierten sie bis in den frühen Abend hinein ausgelassen, aber friedlich, heißt es in einer Mitteilung der städtischen Pressestelle.

„Aus Sicht der Ordnungsbehörde ist der Tag zufriedenstellend verlaufen“, teilt Matthias Bork, Leiter des Fachbereichs Bürgerservice und Ordnung, am 2. Mai mit.

- Advertisement -

Bis auf einen Zwischenfall, der durch die Polizei aufgenommen wurde, habe es keine besonderen Vorkommnisse gegeben. Über den Tag verteilt feierten rund 5.500 Menschen auf der Grillwiese, in der Spitze waren 3.300 Personen gleichzeitig auf der Fläche.

Insgesamt wurden durch die Ehrenamtlichen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Lünen 24 Menschen versorgt. Häufigste Ursache war hier gesteigerter Alkoholkonsum.

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns hatte die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am 1. Mai besucht: „Viele Menschen arbeiten vor und hinter den Kulissen Hand in Hand für eine sichere Maifeier auf der Grillwiese am Cappenberger See. Für dieses wichtige Engagement gebührt ihnen der besondere Dank unserer Stadt.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Versuchtes Tötungsdelikt in Bönen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bönen. Am Dienstagmorgen (06.02.2024) wurde eine 40 Jahre alte männliche Person aus Bönen mit Stichverletzungen mit einem Rettungshubschrauber einem Dortmunder Krankenhaus zugeführt. Das teilen...

Flucht vor der Polizei endet auf einem Feld in Lünen

Lünen. Während einer Unfallaufnahme der Lüner Polizei auf der Brambauerstraße in Lünen-Brambauer überholte eine Mercedes-Fahrerin am Sonntagmorgen (04.02.2024) um 5.08 Uhr mit riskantem Fahrstil...

Schauspieler aus Herbern hat Nebenrolle im Saarbrücker „Tatort“

Herbern. Der Herberner Paul Frenke (25) ist vor einer Woche im Saarbrücker „Tatort“ mit dem Titel „Der Fluch des Geldes“ und den Kommissaren Daniel...

Autofahrerin unter Drogeneinfluss in Herbern unterwegs

Herbern. Für eine 35-jährige Autofahrerin aus Ascheberg endete die Fahrt am Donnerstag (01.02.2024) an der Münsterstraße in Herbern unplanmäßig. Gegen 17.05 Uhr stoppte eine Zivilstreife...