Samstag, März 25, 2023

Rund eine halbe Million Euro für Lünens City und Brambauer

Anzeige

Lünen. Zwei För­der­an­trä­ge der Stadt Lünen für die Zen­tren­ent­wick­lung waren erfolg­reich: Das Land NRW hat rund eine hal­be Mil­li­on Euro an För­der­gel­dern für die Innen­stadt und für Brambau­er bewilligt.

Für Brambau­er gibt es dem­nach 137.889 Euro, für die Innen­stadt sind es 348.687 Euro. Die Stadt Lünen muss die­se Sum­men um jeweils zehn Pro­zent Eigen­an­teil auf­sto­cken, sodass die Pro­jekt­sum­me am Ende sogar noch höher sein wird. Das Land hat damit bei­de Anträ­ge in vol­lem Umfang geneh­migt. Bean­tragt wur­de unter ande­rem eine För­de­rung für die Anmie­tung von Laden­lo­ka­len. Hier hat Lünen im ver­gan­ge­nen Jahr bereits ers­te Erfol­ge ver­zeich­nen kön­nen. Das neue För­der­geld befä­higt die Stadt nicht nur, wei­te­re Miet­ver­trä­ge abzu­schlie­ßen. Erst­mals kann das Geld auch für den Umbau von Laden­lo­ka­len genutzt wer­den. Außer­dem ist die Zusam­men­le­gung zwei­er Loka­le zu einer gro­ßen Ver­kaufs­flä­che denkbar.

- Advertisement -

Rund 75.000 Euro der För­der­sum­me flie­ßen zudem in per­so­nel­le Maß­nah­men. Damit kann zum einen eine Stel­le für die Innen­stadt geschaf­fen wer­den, um Gewer­be­trei­ben­de bei innen­stadt­för­dern­den Aktio­nen zu unter­stüt­zen. Zum ande­ren hat­te die Poli­tik im Dezem­ber 2021 zusätz­lich die Ein­rich­tung einer hal­ben Stel­le für das Zen­tren­ma­nage­ment in Brambau­er beschlossen.

Wei­te­re mög­li­che Maß­nah­men sind die Schaf­fung zusätz­li­cher Sitz­ge­le­gen­hei­ten auf zen­tra­len Plät­zen. Auch Anre­gun­gen aus den Innen­stadt­la­bo­ren könn­ten berück­sich­tigt wer­den, bei­spiels­wei­se ein Son­nen­se­gel auf dem Wit­te­kind­platz oder Schließ­fä­cher, in denen E‑Bike-Akkus auf­ge­la­den wer­den kön­nen. Ziel aller Maß­nah­men ist es, die Innen­stadt und das Zen­trum in Brambau­er für einen Besuch attrak­ti­ver zu machen.

Von gro­ßem Vor­teil ist, dass im Rah­men der finan­zi­el­len Ver­fü­gungs­mit­tel zu den ein­zel­nen För­der­bau­stei­nen in Lünen krea­ti­ve Ideen ent­wi­ckelt und umge­setzt wer­den können. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sparkassen Grand Jam: Bad Temper Joe kehrt nach Bergkamen zurück

Bergkamen. Er begeisterte das Publikum schon einmal als grandioser Solokünstler beim Sparkassen Grand Jam Bergkamen: Bad Temper Joe, der am 5. April (ab 19.30...

Mord in Münster: Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Aktualisiert (22.03.2023 - 13.30 Uhr) Münster. Der 21-jährige Tatverdächtige, der am Samstagabend (18. März 2023) für den Tod eines 31-jährigen Besucher des Sends in Münster...

Gottfried-Marathon: Pater Tobias bringt Cappenberg in Bewegung

Cappenberg/Werne. Pater Tobias Breer ist in den vergangenen Monaten viel herumgekommen. So überquerte er bei Marathonläufen in Togo, in Israel und in Japan die...

Erfolgreiche Bombenräumung im künftigen Jubiläumswald

Bergkamen. Auf dem Gelände des zukünftigen Jubiläumswaldes an der Overberger Straße hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Dienstag, 14. März, zwei Bombenblindgänger aus...