23 der neuen Auszubildenden (Bachelor-Studierende, Verwaltungsfachangestellte, Fachinformatiker und die Erzieherinnen und Erzieher) wurden am Dienstag offiziell im Rathaus begrüßt. Foto: Stadt Lünen
23 der neuen Auszubildenden (Bachelor-Studierende, Verwaltungsfachangestellte, Fachinformatiker und die Erzieherinnen und Erzieher) wurden am Dienstag offiziell im Rathaus begrüßt. Foto: Stadt Lünen
Anzeige

Lünen. 32 junge Menschen haben am Mittwoch, 1. September, ihre Ausbildung, ihr duales Studium oder ihr Anerkennungsjahr bei der Stadtverwaltung Lünen begonnen.

So nehmen acht Studierende einen der dualen Bachelorstudiengänge „Kommunaler Verwaltungsdienst“, „Verwaltungsbetriebswirtschaft“, „Verwaltungsinformatik“ und „Soziale Arbeit“ bei der Stadt Lünen auf.

Anzeige

In ihre Ausbildung starten außerdem drei angehende Verwaltungsfachangestellte und ein Fachinformatiker. Außerdem ein Notfallsanitäter und eine Notfallsanitäterin. Zwölf Erzieherinnen und Erzieher sowie sechs Brandmeisteranwärter haben ihre Arbeit bei der Stadt schon zum 2. August aufgenommen.

Bevor es „richtig“ los ging, bekamen die Einsteigerinnen und Einsteiger in ihrer ersten Woche Informationen zum Ablauf und zu Inhalten ihrer Ausbildung und wurden in den Aufbau und die Aufgabenbereiche der Stadtverwaltung Lünen eingeführt.

Für alle Ausbildungs- und Studiengänge bei der Stadtverwaltung, die nächstes Jahr im Herbst beginnen, läuft bereits jetzt die Bewerbungszeit: Noch bis zum 30. September kann man sich bewerben.

Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten, beispielsweise zu Berufsaussichten und Verdienstmöglichkeiten, gibt es unter www.luenen.de/ausbildung. Dort gibt es auch Informationen zum Bewerbungsverfahren und Kontaktadressen. 

Anzeige