Die Saison in der Eishalle in Bergkamen ist gestartet. Foto: Volkmer
Anzeige

Bergkamen. Im November 2020 wurde die Eislauf-Saison in Bergkamen wegen des Lockdowns schon nach kurzer Zeit beendet. Am Wochenende ist die neue Eiszeit in der Eishalle Bergkamen gestartet.

Schon über drei Stunden vor dem Einlass bildete sich vor der Eishalle am Häupenweg eine längere Warteschlange. Insgesamt sind bei der Premiere am Freitagabend rund 280 überwiegend junge Besucher/innen zur Saison-Startveranstaltung mit Disco-Feeling gekommen.

Anzeige

„Ich habe mich an das andere Ende der Einfläche gestellt, um zu sehen, wie die Jugendlichen unter der Musik auf das Eis gelaufen sind. Als ich gesehen habe, wie glücklich die dabei sind, war mir wieder ganz klar, wofür wir das hier machen“, kommentierte Dr. Martin Brodde den Saisonstart.

Der Pächter hofft nun auf eine Saison, die nicht noch einmal wie im Vorjahr von der Corona-Pandemie gestoppt wird. Die nächste Disco in der Eishalle findet am kommenden Freitag, 17. September, ab 19 Uhr statt.

Für den Besuch gilt das 3G-Prinzip, also der Nachweis, geimpft, genesen oder getestet zu sein. Überdies werden die Kontaktdaten der Besucher aufgenommen. Das Tragen einer Maske ist außerhalb der Eisfläche ist vorgeschrieben.

Anzeige