Zum zweiten Mal hängen die Bilder zum 25-jährigen Bestehen der Musikschule Selm in der Galerie des Amtshauses. Foto: M. Woesmann/Stadt Selm
Zum zweiten Mal hängen die Bilder zum 25-jährigen Bestehen der Musikschule Selm in der Galerie des Amtshauses. Foto: M. Woesmann/Stadt Selm
Anzeige

Selm. 2019 feierte die Musikschule Selm ihr 25-jähriges Bestehen. Die Musikschule hatte dazu einen Kalender mit Bildern von Musik an unterschiedlichen und ungewöhnlichen Orten in Auftrag gegeben. Diese Bilder hängen nun zum zweiten Mal in der Galerie des Amtshauses Bork.

„Die ursprünglich geplante Ausstellung mussten wir leider wegen der Corona-Pandemie auf Wunsch der Künstlerin absagen. Damit die Wände im Amtshaus nicht so leer wirken, haben wir die schönen Bilder der Musikschule erneut aufgehängt“, erklärt Kathrin Disse von FoKuS, die für die Ausstellungen im Amtshaus Bork verantwortlich ist. Die geplante Ausstellung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Anzeige

Die Bilder zeigen Musikschülerinnen und Musikschüler an ungewöhnlichen Orten. Es sind außergewöhnliche Fotos entstanden, die Freude an der Musik und am Tanz vermitteln und Lust machen, ein Musikinstrument oder die Bewegung zur Musik zu lernen.

Besucher können zu den regulären Öffnungszeiten ohne Terminvergabe in das Verwaltungsgebäude. Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Haupteingang. Eine Anmeldung an der Zentrale mit Hinterlassung seiner Daten ist erforderlich. Im gesamten Gebäude muss eine medizinische Maske (FFP2 oder OP-Maske) getragen werden.

Anzeige