Süße Überraschungen wurden für Kinder aus einkommensschwachen Familien vorbereitet. Foto: Gaby Brüggemann
Süße Überraschungen wurden für Kinder aus einkommensschwachen Familien vorbereitet. Foto: Tafel Ascheberg
Anzeige

Ascheberg. Weil in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier der stattfinden kann, hat sich Marion Müller vom Pflegedienst „Krankenpflege im Dorf“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie spendete 1.000 Euro für Kinder in Familien, deren finanziellen Mittel oft nicht einmal für das Nötigste ausreichen.

Mit Unterstützung der Bärenapotheke Ascheberg und der Rappelkiste in Ahlen wurden Nikolaus-Tüten für 120 Kinder mit tollen Überraschungen gepackt und zur Weiterverteilung an die die Ascheberger Tafel gegeben.

Anzeige

Über die gespendeten Geschenktüten freute sich das Team der Tafel um den Vorsitzenden Martin Hörster und reichte sie am Donnerstag umgehend an die Kinder der Tafelkunden weiter.

Anzeige