Die Gewinnübergabe mit (sitzend v.l.): 2. Gewinner Sebastian Weidner, Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann, (stehend v.l.): Bürgermeister Dietmar Bergmann, Klimaschutzbeauftragte Janine Eßmann. Foto: Gemeinde Nordkirchen, Anne Büscher
Die Gewinnübergabe mit (sitzend v.l.): 2. Gewinner Sebastian Weidner, Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann, (stehend v.l.): Bürgermeister Dietmar Bergmann, Klimaschutzbeauftragte Janine Eßmann. Foto: Gemeinde Nordkirchen, Anne Büscher
Anzeige

Nordkirchen. Mobilität ist in der Gemeinde Nordkirchen ein großes Thema. Vier Mobilstationen sollen zeitnah in den drei Ortsteilen sowie am Bahnhof in Capelle errichtet werden. Im Herbst des vergangenen Jahres hat dazu eine Bürger- und Haushaltsbefragung stattgefunden. Die Befragung wurde initiiert von der Gemeinde Nordkirchen in Zusammenarbeit mit Björn Paulus vom Ingenieurbüro für Innovation und Transfer „infinite“ und der TU Dortmund.

„Insgesamt haben 16 Prozent der Haushalte in Nordkirchen, Südkirchen und Capelle die Fragebögen beantwortet“, lobt Bürgermeister Dietmar Bergmann das Engagement der Bürgerinnen und Bürger. „Die gute Rücklaufquote bestätigt, wie wichtig bei uns das Thema Mobilität ist. Die Ergebnisse der Befragung helfen uns bei der Auswahl der Mobilitätsangebote für die einzelnen Stationen, sodass diese optimal auf die Bedürfnisse der Bürger angepasst werden können.“

Anzeige

Wirtschaftsförderer Manuel Lachmann ergänzt: „Die Befragung liefert aber auch Informationen über Mobilitätsformen- und -angebote, die derzeit im Gemeindegebiet am meisten genutzt werden sowie über Achsen, welche im Nahbereich am stärksten frequentiert sind. Fehlende Angebote werden deutlich, unter anderem zu Fahrten innerhalb der Ortsteile, aber auch in umliegende Kommunen. Und sie zeigen die individuellen Mobilitätsbedarfe der Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Nordkirchen auf.“

„Als kleine Motivation zur Teilnahme an der Umfrage hatten wir verschiedene Gewinne angekündigt. Die Gewinner wurden mittlerweile per Auslosung ermittelt und zur Preisverleihung ins Rathaus eingeladen“, so Klimaschutzbeauftragte Janine Eßmann. Den 1. Preis – Ein Wochenende Tesla-Elektro Fahrspaß – gewinnt Nina Mense. Sebastian Weidner aus Capelle hatte auf facebook von der Aktion gelesen und spontan an der Befragung teilgenommen. Er freut sich über den 2. Preis – 2 Tage Fahrspaß mit einem E-Scooter. Je einen Nordkirchen Gutschein in Höhe von 50,00 € gewinnen die Eheleute Steinmeier,  Andreas Lobisch und Anne Krampe.

Anzeige