Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Barbara Stiens, Barbara Vollmer und Susanne Brakweh (Bauverwaltung) (v. l.) besprachen den Verkauf des Gebäudes an der Dieningstraße 3-5. Foto: Gemeinde Ascheberg
Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Barbara Stiens, Barbara Vollmer und Susanne Brakweh (Bauverwaltung) (v. l.) besprachen den Verkauf des Gebäudes an der Dieningstraße 3-5. Foto: Gemeinde Ascheberg
Anzeige

Ascheberg. Am 15. September 2020 hat die Gemeinde Ascheberg das Grundstück mit dem Wohn- und Geschäftsgebäude von Stiens Eisenwaren an der Dieningstraße 3-5 erworben.

Aus Altersgründen schließt Familie Stiens ihr Geschäft nach 60 Jahren zum 15. Januar 2021, da es keinen Nachfolger gibt. Der Mietvertrag von InStyle-Kosmetik Barbara Vollmer geht an die Gemeinde über. Das Kosmetikinstitut bleibt weiterhin an der Dieningstraße 5 bestehen.

Anzeige

„Wir haben die Liegenschaft zu einem fairen Kurs erworben und freuen uns über das attraktive Gewerbe in zentraler Lage“, erklärt Bürgermeister Dr. Bert Risthaus. Die Verwaltung sieht eine langfristige Perspektive auf dem Nachbargrundstück, da im Rathaus schon seit einiger Zeit Besprechungsräume und Büros fehlen. Bei der künftigen Nutzung bleibt das Kosmetikinstitut in jedem Fall bestehen. Zum 31. Januar 2021 wird das Gebäude an die Gemeinde übergeben.

Anzeige