Am Ortsrand von Südkirchen werden im Neubaugebiet „Capeller Straße“ Grundstücke  zwischen 350 und 1400 Quadratmetern Größe angeboten. Foto: Gaby Brüggemann
Am Ortsrand von Südkirchen werden im Neubaugebiet „Capeller Straße“ Grundstücke  zwischen 350 und 1400 Quadratmetern Größe angeboten. Foto: Gaby Brüggemann
Anzeige

Südkirchen. Für das neue Baugebiet „Capeller Straße“ am östlichen Ortsrand von Südkirchen in Richtung Capelle hat jetzt die Vermarktung begonnen. Das teilt die Gemeindeverwaltung Nordkirchen mit. In dem als “Allgemeines Wohngebiet“ ausgewiesenen Neubaugebiet sind verschiedene Kaufgrundstücke mit Größen zwischen rund 350 und 1.400 Quadratmetern zu haben.

„Alle der Gemeinde bekannten Interessenten wurden bereits angeschrieben“, berichtet Fachbereichsleiter Josef Klaas. „Wer sich darüber hinaus für ein Grundstück in dem Baugebiet interessiert, findet ein ausführliches Exposé mit dem Fragebogen zur Bewerbung sowie den Bebauungs- und den Aufteilungsplänen auf www.nordkirchen.de. Alle bis zum 15. Dezember 2020 vorliegenden Bewerbungsbögen werden gleich behandelt“, heißt es weiter

Anzeige

„Zur konkreten Grundstücksvergabe wird eine Reihung der vorliegenden Grundstücksbewerbungen nach einem Punktesystem erstellt,“ ergänzt sein Kollege Rainer Reismann. „Bei gleicher Punktezahl findet ein Losverfahren statt. Der Verkaufspreis (einschließlich Erschließungs- und Vermessungskosten) beträgt 170 Euro je Quadratmeter. Es werden keine Kaufpreisermäßigungen oder Beitragserstattungen gewährt.“

Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet Rainer Reismann unter Tel. 02596 917-145 oder per E-Mail an rainer.reismann@gemeinde.nordkirchen.de

Anzeige