Sonntag, Juni 4, 2023

Neues Programm der Musikfreunde im August – Saison 22/23 geglückt

Anzeige

Wer­ne. Aus einer Zwangs­la­ge kann etwas Posi­ti­ves ent­ste­hen. Die­se Erfah­rung haben die Musik­freun­de Wer­ne in der ver­gan­ge­nen Kon­zert­sai­son gemacht. 

Auf­grund des man­gel­haf­ten Brand­schut­zes im Alten Rat­haus muss­te die Kam­mer­kon­zert­rei­he zum ers­ten Mal in ihrer 50-jäh­ri­gen Geschich­te ver­legt wer­den. Das Aus­weich­quar­tier im Foy­er der Mar­ga-Spie­gel-Sekun­dar­schu­le erwies sich als Glücks­tref­fer: Die Mit­glieds- und Besu­cher­zah­len stie­gen. Neben dem Orts­wech­sel zeich­net dafür auch das fri­sche Pro­gramm verantwortlich.

- Advertisement -

„Klas­sik geht auch cool“, erklär­te die Bei­sit­ze­rin Anne Höttcke. In die­sem Sin­ne hat­te der Künst­le­ri­sche Lei­ter Huber­tus Stei­ner in der Sai­son 2022/23 auf jun­ge Musi­ker und unge­wöhn­li­che Beset­zun­gen ver­traut. Mit Erfolg. 

Egal, ob es sich um ein Solo­kon­zert mit klas­si­scher Pan­flö­te oder um unge­stü­me Klang­bil­der auf his­to­ri­schen Instru­men­ten han­del­te – das Publi­kum ließ sich auf das Neue und manch­mal Unge­wohn­te ein. Auch, weil alle Musi­ke­rin­nen und Musi­ker ihr Pro­gramm und ihre Instru­men­te anschau­lich moderierten.

Han­nah Schlu­b­eck fas­zi­nier­te mit Klas­sik auf der Pan­flö­te. Foto: Anke Schwarze

So weck­te die Pan­flö­tis­tin Han­nah Schlu­b­eck gro­ßes Inter­es­se an ihrem Instru­ment, das zu den ältes­ten der Welt gehört. Und Caro­li­ne Nobst lenk­te die Auf­merk­sam­keit des Publi­kums auf die Her­aus­for­de­run­gen des Har­fen­spiels, das kei­nes­falls nur per­lend daher­kom­men muss.

Har­fe kann auch unge­stüm. Das zeig­te Caro­li­ne Nobst. Foto: Anke Schwarze

Das kam an, wie die gestie­ge­nen Mit­glie­der­zah­len zei­gen: Dank der erfolg­rei­chen Sai­son sind es aktu­ell mehr als 150. Dazu kom­men jene Zuhö­re­rin­nen und Zuhö­rer, die sich gezielt für den ein oder ande­ren Abend ent­schei­den. „Wir haben für jedes Kon­zert 130 Stüh­le auf­ge­stellt und muss­ten jedes Mal noch wel­che dazu holen“, berich­te­te Anne Höttcke. Das sei ein gro­ßer Vor­teil im Foy­er der Sekun­dar­schu­le: Die groß­zü­gi­ge Räum­lich­keit erlau­be es, fle­xi­bel auf die Zahl der Kon­zert­be­su­cher einzugehen.

Das Publi­kum ließ sich auch auf unge­wohn­te Laut­ma­le­rei­en ein. Foto: Anke Schwarze

Zudem sei das eben­erdi­ge Foy­er bar­rie­re­frei – anders als der Bür­ger­saal im Ober­ge­schoss des Alten Rat­hau­ses. Die trep­pen­freie Loka­li­tät hät­te auch für eine ent­spann­te­re Situa­ti­on in den Pau­sen gesorgt, sei es beim Weg zum Geträn­ke­ver­kauf oder zu den sani­tä­ren Anla­gen. „Wir blei­ben im Moment sehr gern hier“, sag­te Höttcke – ver­bun­den mit einem Dank an den Haus­meis­ter der Schu­le und jene Schü­ler, die beim Auf­stel­len der Stüh­le gehol­fen haben.

Die jun­ge und unge­wöhn­li­che Aus­rich­tung des Pro­gramms wol­len die Musik­freun­de bei­be­hal­ten. Davon kön­nen sich Inter­es­sier­te am Don­ners­tag, 24. August, über­zeu­gen: Ab 19 Uhr stel­len die Musik­freun­de im Foy­er der Mar­ga-Spie­gel-Schu­le die geplan­ten Kon­zer­te für die Sai­son 2023/24 vor. Ein­ge­la­den ist jeder, der neu­gie­rig ist und bei einem Glas Wein oder etwas Ähn­li­chem über Musik ins Gespräch kom­men möchte.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Schlösser- und Burgentag: Schloss Cappenberg entdecken

Cappenberg/Kreis Unna. Rittersäle, Weinkeller, Turmzimmer und Schlossparks erzählen Jahrhunderte alte Geschichten von Mägden, Knappen und Rittern. Der Schlösser- und Burgentag am Sonntag, 18. Juni,...

Schülerfirma am GSC: Daumen drücken für Berlin

Werne. Nur noch eine Woche, dann steht das große Bundesfinale für Schülerfirmen in Berlin auf dem Programm. Als Motivator besuchte Bürgermeister Lothar Christ am...

Dezentrale Unterbringung Geflüchteter bewährt sich

Werne. In der Stadt Werne leben derzeit 558 Geflüchtete, davon stammen 285 Personen aus der Ukraine. Wie die Dezernentin für Soziales und Bürgerangelegenheiten, Kordula...

Lesetipp der Woche: Ein Bilderbuchspaß für mutige Kinder

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: DIVA allein im Wald. Die Pudeldame Diva genießt ihr Leben...