Sonntag, November 27, 2022

Teufelsgefährten aus „Faust“ auf AFG-Bühne

Anzeige

Wer­ne. Schon vor den Herbst­fe­ri­en gab die Thea­ter AG des Anne-Frank Gym­na­si­ums Wer­ne unter Lei­tung von Johan­nes-Joa­chim Brysch auf der Büh­ne der schul­ei­ge­nen Men­sa ihr Debüt. Als Pre­mie­ren­stück wähl­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler eine zeit­ge­mäß moder­ne Ver­si­on des Lite­ra­tur­klas­si­kers „Faust“ von Johann Wolf­gang von Goe­the. Dar­in geht Gott mit dem Teu­fel eine Wet­te um drei mensch­li­che See­len ein.

Vor die­sem Hin­ter­grund ent­spinnt sich eine dra­ma­ti­sche Hand­lung, in der Teu­fel Mephis­to die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Joe, Ben­ni und Chris­ti­na ver­füh­ren möch­te und ihnen einen (vor­über­ge­hen­den) Han­del vor­schlägt: die See­le im Tausch für eine außer­ge­wöhn­li­che Fähigkeit.

- Advertisement -

Der Han­del scheint per­fekt, das Leben wird für die Außen­sei­ter zuneh­mend angenehmer.

So wer­den Mob­bing-Atta­cken ein­fach abge­wehrt, der Klau­su­ren-Stress ist pas­sé und sogar die Zeit selbst kann ange­hal­ten wer­den. All dies führt jedoch bald zu Gewis­sens­bis­sen bei den Jugend­li­chen und was als Eman­zi­pa­ti­on von den Las­ten eines Teen­ager-Lebens gedacht war, zeigt nun sei­ne Schat­ten­sei­ten. Denn aus Mob­bing­op­fern wer­den selbst Mob­ber, aus einst ehr­li­chen Schü­lern Betrü­ger. Den Höhe­punkt mar­kiert die Ent­schei­dung am Schei­de­weg der drei Teu­fels­ge­fähr­ten: Der Abend des Abi-Balls. Wer wird sei­ne See­le end­gül­tig dem Teu­fel ver­pfän­den und wer wird den Han­del schluss­end­lich ausschlagen?

Mit viel Witz, sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten Rol­len und stim­mungs­vol­ler Beleuch­tung über­zeugt die Auf­füh­rung und lässt die Zuschau­en­den zwi­schen Him­mel, Erde und Höl­le wech­seln. Das moder­ne Set­ting bringt trotz aller Abwand­lun­gen den zen­tra­len Kon­flikt des Dra­mas auf den Punkt und lässt sowohl Jung als auch Alt dar­über nach­den­ken, wie man sich selbst in die­ser Situa­ti­on ver­hal­ten würde.

Für alle, die wis­sen wol­len, ob die drei See­len ver­lo­ren sind, bie­tet sich am 10. Novem­ber um 18.30 Uhr in der Men­sa des Anne-Frank-Gym­na­si­ums dazu die letz­te Chan­ce. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Anfragen der IR: Stockumer Straße und Penningrode/Ovelgönne im Blick

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

AFG beim Tischtennis-Turnier erfolgreich

Werne. Bereits zum 22. Mal stellten Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen beim von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW)...

Lesetipp der Woche: Kunst für clevere Kids

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Kunst für clevere Kids. Das große Kinderlexikon über Kunst und...

Freundinnen aus Werne und Rünthe erleben Winterzauber als Erste

Rünthe/Werne. Die beiden Schülerinnen Marit Birk und Clara Rose sind nicht nur sehr gute Freundinnen, sondern teilen auch die Liebe zum Eislaufen. Da es...