Samstag, Januar 28, 2023

Sehenswerte Licht-Installation und zwei Weihnachtskonzerte

Anzeige

Wer­ne. Eine neue, sehens­wer­te Instal­la­ti­on in der Kapel­le des St. Chris­to­pho­rus Gym­na­si­ums beschäf­tigt sich mit der The­ma­tik Licht. Im Rah­men der bei­den bevor­ste­hen­den Weih­nachts­kon­zer­te kön­nen Eltern und wei­te­re Inter­es­sier­te einen Blick in den kunst­voll gestal­te­ten Raum bekommen. 

Mehr als 500 bun­te Ple­xi­glas­schei­ben hän­gen an der Decke der Schul­ka­pel­le. Das allein ist schon ein Hin­gu­cker, aber durch die geziel­te Beleuch­tung mit Schein­wer­fern wird eine ganz beson­de­re Stim­mung in dem Raum erzeugt.

- Advertisement -

Eine Atmo­sphä­re, die den Betrach­ten­den förm­lich dazu auf­ruft, sich einen Moment der Ruhe zu gön­nen, und das Far­ben­spiel mit immer wie­der neu­en Licht­ef­fek­ten zu genie­ßen. Der Altar­raum der Kapel­le ist dazu in ein pink­far­be­nes Licht gehüllt, vor dem ein gro­ßer, hel­ler Stern leuchtet.

Die Kon­zep­ti­on stammt von Pas­to­ral­re­fe­rent Rupert König und dem Refe­rent für Per­so­nal­ent­wick­lung, Dr. Mari­us Stel­zer, bei­de vom Bis­tum Müns­ter. Die Gestal­tung der Kapel­le hat Leh­rer Mar­tin Hen­ning über­nom­men, an der tech­ni­schen Rea­li­sie­rung sind Haus­meis­ter Klaus West­bom­ke und die Grund­kur­se Katho­li­sche und Evan­ge­li­sche Reli­gi­on der Jahr­gangs­stu­fe Q1 betei­ligt gewesen.

Die OHR­wür­mer, der gro­ße Chor der Jahr­gangs­stu­fe 5, ist bei den bei­den Kon­zer­ten dabei. Foto: Volkmer 

Die bun­te und licht­star­ke Instal­la­ti­on soll in Zei­ten vie­ler Kri­sen Hoff­nung aus­drü­cken. Das gelingt zudem mit Musik. Daher passt es ins Bild, dass die bei­den Weih­nachts­kon­zer­te am Mon­tag und Diens­tag, 12. und 13. Dezem­ber, jeweils um 19 Uhr, vor der geöff­ne­ten Schul­ka­pel­le statt­fin­den werden.

Musi­ka­lisch wer­den die bei­den Aben­de von den OHR­wür­mern, dem gro­ßen Chor der Jahr­gangs­stu­fe 5 und den Can­toc­ci­ni Plus, den Sän­ge­rin­nen und Sän­gern aus der sieb­ten Jahr­gangs­stu­fe gestal­tet. Mit dabei ist auch Can­tos, der Chor aus Mit­tel- und Ober­stu­fe. Die Lei­tung der Aben­de hat Musik­leh­rer Mar­tin Henning.

Als Gast ist Saxo­pho­nist Witold Grohs dabei, der unter ande­rem bekannt ist vom Musik­schul­kreis Lüding­hau­sen. Der Musi­ker wird die Chö­re bei ihren Lie­dern zusam­men mit Mar­tin Hen­ning beglei­ten, aber auch mit Solo-Ein­la­gen zu hören sein.

„Auf die Kon­zer­te freue ich mich sehr, schließ­lich kommt man an die­sen Aben­den in die­ser schnell­le­bi­gen Zeit end­lich in Weih­nachts­stim­mung“, blickt Schul­lei­ter Thors­ten Schrö­er vor­aus. Der Ein­tritt zu den Kon­zer­ten ist frei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...

Deutsche Post bezieht im Sommer neuen Stützpunkt in Werne

Werne/Düsseldorf. Die Deutsche Post hat mit dem Bau eines neuen, klimaneutralen Zustellstützpunkt in Werne, Feldmark 46 (Gewerbegebiet Wahrbrink) begonnen. Das neue Gebäude werde klimaneutral,...